Space Cops – Tatort Demeter City

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel Space Cops – Tatort Demeter City
Originaltitel Space Precinct
Produktionsland Vereinigtes Königreich,
Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Jahr(e) 1994–1995
Produktions-
unternehmen
Gerry Anderson Productions,
Grove Television Enterprises,
Mentorn Films
Länge 45 Minuten
Episoden 24 in 1 Staffel
Genre Science-Fiction, Actionserie, Abenteuer
Produktion Gerry Anderson
Idee Gerry Anderson
Erstausstrahlung 3. Oktober 1994 (USA)
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
21. April 1996 auf RTL
Besetzung

Space Cops – Tatort Demeter City (Originaltitel: Space Precinct) ist eine Science-Fiction-Fernsehserie, die in Gemeinschaftsproduktion mit dem Vereinigten Königreich und den Vereinigten Staaten in den Jahren 1994 und 1995 entstand und in Syndikation ausgestrahlt wurde.

Handlung[Bearbeiten]

Der New Yorker Polizist Patrick Brogan wird im Jahr 2040 in das Polizeirevier in Demeter City, der Hauptstadt des Planeten Altor, versetzt. Für seine Familie, zu der seine Frau Sally und die Kinder Liz und Matt gehören, bedeutet dies eine große Umstellung ihrer Lebensgewohnheiten. Zusammen mit seinem Partner Jack Haldane und den meist außerirdischen Kollegen – hauptsächlich von den Rassen der Tarns, den Dreons oder den Zyroniten stammend – kämpft er gegen das organisierte Verbrechen.

Dies und das[Bearbeiten]

Erfinder der Serie ist Gerry Anderson, er machte sich bereits mit den Science-Fiction-Serien Mondbasis Alpha 1 und UFO einen Namen. Bekannt wurde er vor allem durch die Puppenserien Thunderbirds und Captain Scarlet. Die Idee zu dieser Serie bekam er bereits im Jahr 1986. In diesem Jahr produzierte er den als Pilotfilm gedachten und bisher ungesendeten Spielfilm Space Police, in dem Shane Rimmer die Rolle des Brogan übernahm.

Ausstrahlung[Bearbeiten]

Obwohl man die Serie eigentlich als britische Produktion bezeichnen kann, wurde die Serie ein halbes Jahr vor der britischen Erstausstrahlung (ab März 1995) in den USA (ab Oktober 1994) erstmals im Fernsehen in Syndikation gezeigt. In Deutschland wurde die Serie bei RTL ab dem 21. April 1996 immer sonntags erstausgestrahlt. Zwischen Januar 1998 und April 2000 wurde sie mehrfach bei RTL II wiederholt. Seitdem erfolgten keinerlei weitere Ausstrahlungen.

Weblinks[Bearbeiten]