Strangers with Candy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel Strangers with Candy
Originaltitel Strangers with Candy
Produktionsland Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Jahr(e) 19992000
Produktions-
unternehmen
Roberts/David Films, Inc.
Länge 22 Minuten
Episoden 30
Genre Komödie
Titelmusik "Strangers With Candy Theme"

Composed by Mark Levenson

Producer Bob Golden
Produktion Stephen Colbert

Paul Dinello
Amy Sedaris

Mitch Rouse
Erstausstrahlung 7. April 1999 auf Comedy Central
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
11. Oktober 2009 auf TIMM[1] (Mit UT)
Besetzung

Strangers with Candy ist eine von Comedy Central produzierte Comedy-Serie.

Handlung[Bearbeiten]

Jerri Blank hat bereits alles mitgemacht, Drogen, wilder Sex, Rock’n Roll und Kriminelles, aber mit 46 beschließt sie, zurück zu ihren Eltern zu ziehen und die High-School zu beenden.

Besetzung[Bearbeiten]

Amy Sedaris (Jerri Blank) im Juli 2007
Rolle Schauspieler
Jerri Blank Amy Sedaris
Charles 'Chuck' Noblet Stephen Colbert
Geoffrey Jellineck Paul Dinello
Principal Onyx Blackman Greg Hollimon
Coach Cherri Wolf Sarah Thyre
Tamela 'Tammi' Littlenut Maria Thayer
Derrick Blank Larc Spies
Sara Blank Deborah Rush
Guy Blank Roberto Gari

Charaktere[Bearbeiten]

Die Familie Blank[Bearbeiten]

  • Geraldine "Jerri" Antonia Blank: Eine 46-jährige Ex-Sträfling, Ex-Junkie, Ex-Prostituierte und High-School-Schülerin
  • Guy Blank - Jerri's leiblicher Vater
  • Sara Blank - Jerri's abscheuliche Stiefmutter.
  • Derrick Blank - Jerri's arroganter Halbbruder. Er ist der Quarterback des Flatpoint Donkeys Footballteams.

Flatpoint Highschool-Dozenten[Bearbeiten]

  • Charles "Chuck" Noblet - Chuck ist Geschichtslehrer und Förderer der Schülerzeitung. Hat eine geheime homosexuelle Beziehung mit dem Kustlehrer Geoffrey Jellineck.
  • Geoffrey Jellineck - Geoffrey ist Kunstlehrer. Er ist ein emotional labiler und narzisstischer Mann, der eine geheime homosexuelle Beziehung mit Chuck Noblet führt.
  • Coach Cherri Wolf - Fitness-Trainer der Mädchen.
  • Cassie Pines - Cassie ist die Schulpsychologin.

Flatpoint High School Studenten[Bearbeiten]

  • Tammi Littlenut: Jerri's beste Freundin
  • Orlando Pinatubo:
  • Lizzie Abrams: Jerri's andere beste Freundin

Hintergrundgedanke[Bearbeiten]

Inspiriert wurde die Serie von einem Film, in dem die Ex-Drogensüchtige Florrie Fisher zu ein paar High-School Schülern sprach, um sie von Drogen abzubringen. Das in derartig detaillierter Ausführung, dass man sich fragen muss, ob diese Rede nun half, oder noch mehr Schaden anrichtete. Zusammen mit u.A. Stephen Colbert hat Amy Sedaris daraus die wohl gemeinste Comedyserie aller Zeiten geschrieben.

Das Buch "Wigfield: The Can-Do Town That Just May Not"[Bearbeiten]

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Das Buch mit dem Titel: Wigfield: The Can-Do Town That Just May Not (ISBN 0-7868-6812-0) hat 224 Seiten und wurde am 19. Mai 2004, im Taschenbuchformat herausgebracht[2]. Geschrieben haben es Stephen Colbert, Amy Sedaris und Paul Dinello.

Referenzen[Bearbeiten]

  1. Info gefunden auf: Wuschliste.de
  2. Info gefunden bei Amazon.com

Weblinks[Bearbeiten]