Amy Sedaris

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Amy Sedaris (2007)

Amy Louise Sedaris (* 29. März 1961 in Endicott, New York) ist eine US-amerikanische Schauspielerin und Komikerin.

Leben und Leistungen[Bearbeiten]

Sedaris hat griechische Vorfahren; der Autor David Sedaris ist ihr Bruder. Sie war zeitweise Mitglied des Theaterensembles The Second City.[1] Die erste Filmrolle spielte sie neben Tim Curry im Fernsehfilm Big Deals aus dem Jahr 1991. In der Abenteuerkomödie Sechs Tage, sieben Nächte (1998) mit Harrison Ford spielte sie die Rolle der Sekretärin von Robin Monroe (Anne Heche). Besonders bekannt machten sie ihre Auftritte in der für den Sender Comedy Central produzierten Comedyserie Strangers with Candy, in der sie in den Jahren 1999 und 2000 auftrat.[2]

In der romantischen Komödie Manhattan Love Story (2002) spielte Sedaris an der Seite von Jennifer Lopez und Ralph Fiennes eine der größeren Rollen. In der Komödie Strangers with Candy (2005) übernahm sie die Hauptrolle. In der Komödie Dedication (2007) war sie an der Seite von Billy Crudup und Mandy Moore zu sehen. In der Netflix-Animationsserie BoJack Horseman spricht sie seit 2014 im Original Princess Caroline.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Amy Sedaris – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Biografie in der IMDb, abgerufen am 1. August 2008
  2. www.papermag.com, abgerufen am 1. August 2008