Stutterfly

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stutterfly
Allgemeine Informationen
Genre(s) Post-Hardcore[1]
Gründung 1998
Auflösung 2007
Website Stutterflys MySpace-Profil
Gründungsmitglieder
Chris Stickney (bis 2006)
Bass, Gesang
Jordan Chase
Gitarre, Gesang
Bradyn Byron
Craig Langerud (bis 2004)
Letzte Besetzung
Gesang
Charles Furney (seit 2007)
Bass, Gesang
Jordan Chase
Gitarre, Gesang
Bradyn Byron
Gitarre
Jason Ciolli (seit 2003)
Schlagzeug
Ryan Loerke (seit 2004)

Stutterfly war eine 1998 [2] zuerst unter dem Namen Uncle Ed's Private Jet gegründete Post-Hardcore Band. Im Februar 2007 änderte die Band widerstrebend ihren Namen in Secret and Whisper wegen der Ersetzung des Frontmanns und der daraus resultierenden Änderungen an ihrem Musikstil.

Stutterfly stammt aus Kelowna, British Columbia, Kanada, mit den Gründungsmitgliedern: Chris Stickney (Gesang), Jordan Chase (Bass, Gesang), Bradyn Byron (Gitarre, Gesang), und Craig Langerud (Schlagzeug). 2003 trat Jason Ciolli (Gitarre) der Band bei, im darauf folgenden Jahr übernahm Ryan Loerke das Schlagzeug. 2006 verließ Stickney Stutterfly und wurde, nach kurzem freien Wettbewerb, durch Charles Furney ersetzt. Dieser verließ die ebenfalls in Kelowna ansässige Band thebleedingalarm.

Bandgeschichte[Bearbeiten]

Von Stutterflys Demo Hollow wurden von der Band 3.000 Kopien bei ihren Auftritten verkauft.[3] Broken in Pieces, das erste Album in voller Länge, wurde 2002 veröffentlicht und später erneut durch das bandeigene Label The Elysien Project veröffentlicht.

Stutterfly hat sich auf der Musikwebsite MP3.com etabliert und wurde häufig heruntergeladen. Dank der Hilfe von der in Los Angeles ansässigen Freeze Management schloss Stutterfly im Sommer 2003 einen Vertrag mit Madonnas Maverick Records [4], später gingen sie mit Story of the Year, welche bei demselben Label unter Vertrag stehen, auf Tour.

Unter der Produktion von Ulrich Wild wurde am 21. Juni 2005 das Album And We Are Bled of Color veröffentlicht, welches neue Versionen mehrerer Broken-in-Pieces...-Stücke enthält. Es wurden ebenfalls Musikvideos für "Gun in Hand" und "Fire Whispers" produziert.

Einige Zeit nach der Veröffentlichung von And We Are Bled of Color wurde Stutterfly von Maverick vor die Tür gesetzt[5], als im August 2006 der Frontmann Chris Stickney im Guten die Band verlassen hat. Charles Furney, vorher Mitglied bei thebleedingalarm, trat später in 2006 bei.

Mit dem neuen Frontmann erhielt ein neuer Musikstil Einzug und damit auch die Entscheidung der Umbenennung. Dies wurde auf der Bandeigenen MySpace-Seite am 6. Februar angekündigt. Der neue Name Secret and Whisper wurde am 24. Februar 2007 bekannt gegeben.

Alben[Bearbeiten]

Jahr Titel Typ
2000 Hollow Demoaufnahme
2002 Broken in Pieces Studioalbum
2005 And We Are Bled of Color Studioalbum

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]