Kelowna

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kelowna
Blick auf Kelowna und den Lake Okanagan
Blick auf Kelowna und den Lake Okanagan
Flagge von Kelowna
Flagge
Lage in British Columbia
Kelowna (British Columbia)
Kelowna
Kelowna
Staat: Kanada
Provinz: British Columbia
Regionaldistrikt: Central Okanagan
Koordinaten: 49° 53′ N, 119° 27′ W49.88194-119.45453344Koordinaten: 49° 53′ N, 119° 27′ W
Höhe: 344 m
Fläche: 211,69 km²
Einwohner:
– Metropolregion:
117.312 (Stand: 2011)
179.839 (Stand: 2011)
Bevölkerungsdichte: 554,2 Einw./km²
Zeitzone: Pacific Time (UTC−8)
Postleitzahl: V1P – V1Z
Bürgermeister: Walter Gray
Webpräsenz: www.kelowna.ca
Sonnenuntergang
Sonnenuntergang
Klimadiagramm
J F M A M J J A S O N D
 
 
31
 
0
-7
 
 
23
 
3
-6
 
 
22
 
10
-2
 
 
26
 
15
1
 
 
39
 
20
5
 
 
41
 
24
9
 
 
37
 
28
11
 
 
34
 
27
10
 
 
33
 
22
6
 
 
26
 
13
1
 
 
35
 
5
-3
 
 
36
 
1
-6
Temperatur in °C,  Niederschlag in mm
Quelle: Canadian Climate Normals 1971-2000. In: Environment Canada. Abgerufen am 18. August 2012.
Monatliche Durchschnittstemperaturen und -niederschläge für
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temperatur (°C) -0,2 3,3 9,6 15,4 20, 23,9 27,6 27,3 21,5 13,4 5,4 ,6 Ø 14
Min. Temperatur (°C) -7,4 -5,5 -2,3 ,8 5, 8,6 10,5 10,2 5,7 ,9 -2,7 -6,4 Ø 1,5
Niederschlag (mm) 30,8 22,6 21,8 26,2 39, 40,7 36,9 33,6 32,7 25,5 34,5 36,2 Σ 380,5
T
e
m
p
e
r
a
t
u
r
-0,2
-7,4
3,3
-5,5
9,6
-2,3
15,4
,8
20,
5,
23,9
8,6
27,6
10,5
27,3
10,2
21,5
5,7
13,4
,9
5,4
-2,7
,6
-6,4
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
N
i
e
d
e
r
s
c
h
l
a
g
30,8
22,6
21,8
26,2
39,
40,7
36,9
33,6
32,7
25,5
34,5
36,2
  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Quelle: Canadian Climate Normals 1971-2000. In: Environment Canada. Abgerufen am 18. August 2012.

Kelowna ist mit fast 120.000 Einwohnern die größte Stadt am Lake Okanagan in British Columbia, Kanada. Sie wurde 1859 erstmals von Missionaren besiedelt und erhielt 1905 offiziell das Stadtrecht. Die Stadt ist die achtgrößte in British Columbia.[1] Im Jahr 2003 wurden durch großflächige Waldbrände mehr als 200 Häuser zerstört und ca. 30.000 Menschen zeitweise evakuiert. Große Teile des zerstörten Gebietes sind jedoch bereits wieder aufgebaut. Während des Feuers 2003 wurde ein Großteil der historischen „Kettle Valley Railway“ zerstört. Teile der Trasse sind bereits wieder intakt bzw. im Bau.

Geographie und Klima[Bearbeiten]

Kelowna befindet sich ca. 400 km östlich von Vancouver[2] und ca. 130 km nördlich der Grenze zu den Vereinigten Staaten. Die Stadt ist am östlichen Ufer des Lake Okanagans gelegen, östlich der Stadt schließen sich die Okanagan Highlands an.

Kelowna verfügt über eine sehr mildes halbtrockenes Klima. Die durchschnittlichen Temperaturen über das Jahr bewegen sich zwischen -7 °C und 28 °C.[3] Im Winter fällt wenig Schnee (durchschnittliche Schneehöhe im Januar beträgt 13 cm), die häufigsten Schneefälle sind vorwiegend im Dezember und Januar zu erwarten. Die offizielle Wetterstation für Kelowna befindet sich am örtlichen Flughafen. Die Sommer sind durch heiße und trockene Phasen gekennzeichnet, häufig mit Tagestemperaturen über 30 °C. Die höchste jemals gemessene Temperatur war 39,5 °C am 24. Juli 1994, die niedrigste -36,1 °C am 30. Dezember 1968. Während des Sommers ist es oft sonnig und es fällt nur vereinzelt Niederschlag. Die nächtlichen Temperaturen können jedoch sehr stark zurückgehen. Im Juni fallen die meisten Niederschläge; in der Regel herrscht den Sommer hinweg jedoch Trockenheit, so dass es manchmal zu Waldbränden kommen kann.

Demographie[Bearbeiten]

Der Zensus im Jahr 2011 ergab für die Stadt eine Bevölkerungszahl von 117.312 Einwohnern.[4] Die Bevölkerung hat dabei im Vergleich zum Zensus von 2006 um 9,6 % zugenommen, während die Bevölkerung in Britisch Columbia gleichzeitig nur um 7 % anwuchs. Die Kosten für Häuser und Wohnungen haben sich aufgrund des starken Wachstums seit 1995 um rund 50 % erhöht.

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten]

Wirtschaft[Bearbeiten]

Kelownas Wirtschaft ist stark vom Dienstleistungsgewerbe geprägt. Im Großraum Kelowna sind über 75 % in diesem Sektor beschäftigt.[5] Darüber hinaus ist Kelowna ein beliebtes Touristenziel. Im Sommer werden Angebote für Sportler in den Bereichen Segeln, Golfen, Wandern und Mountainbiken gemacht, im Winter ist Kelowna beliebt wegen der Wintersportgebiete südwestlich der Stadt.

Weinanbaugebiet bei Kelowna

Am Lake Okanagan liegt eines der größten Weinanbaugebiete Kanadas, begünstigt durch das milde Klima. Daher finden sich auch in Kelowna zahlreiche Winerys. Die Weinanbaugebiete befinden sich außerhalb südlich und westlich der Stadt.

Verglichen mit dem übrigen Kanada ist in Kelowna ein überdurchschnittliches Wachstum zu beobachten. In den Jahren 1996 bis 2006 ist ein Bevölkerungswachstum von 19,3 % zu beobachten[1] während ganz British Columbia nur um 9,5 % gewachsen ist.[6] Die Stadt versucht seit einiger Zeit, im Hochtechnologiebereich Fuß zu fassen. Allerdings sind die meisten ansässigen Firmen sehr klein (bis 10 Mitarbeiter). Aus diesem Grund schloss sich Kelowna mit anderen Städten am Okanagan zum „Accelerate Okanagan“ zusammen.

Bildung[Bearbeiten]

Schulen[Bearbeiten]

In Kelowna und Okanagan befinden sich 32 öffentliche Schulen vom Kindergarten/Grundschule bis zur Klassenstufe 12 (High school). Die Schulen sind School District 23 Central Okanagan unterstellt. Daneben befinden sich weitere französischsprachige und private Schulen in der Stadt.

Hochschulen[Bearbeiten]

Das Okanagan College und die University of British Columbia Okanagan sind die größten Hochschuleinrichtungen in der Stadt. Am Okanagan College sind ca. 5000 Studenten eingeschrieben in mehreren Fachrichtungen. Das College erlaubt den Zugang an eine Universität. An der University of British Columbia Okanagan sind ca. 6000 Studenten in verschiedenen Bachelor und Masterstudiengänge eingeschrieben.

Sport[Bearbeiten]

Von großer sportlicher Bedeutung für Kelowna ist das Eishockeyteam Kelowna Rockets, das in einem eigenen großen Stadion in der Stadt spielt. Weitere Sportmannschaften sind unter anderem im Fußball die Okanagan Challenge, im Baseball die Kelowna Falcons sowie beim Canadian Football, der kanadischen Variante des American Footballs, die Okanagan Sun.

Verkehr[Bearbeiten]

Straßenverkehr[Bearbeiten]

Die neue William R. Bennett Bridge

Mehrere Jahre führte nur ein großer Highway, Highway 97, durch die Stadt. Dieser verbindet die Stadt mit den überregional bedeutenden Fernverkehrsstraßen wie zum Beispiel den wichtigen Ost-West-Verbindungen Trans Canada Highway und Crowsnest Highway. Der Coquihalla Highway als kürzeste Verbindung Richtung Vancouver wird über Highway 97C, der in Peachland von Highway 97 abzweigt, erreicht. Der Highway 33 zweigt im Zentrum der Stadt von Highway 97 in östlicher Richtung ab und erschließt damit die großen Skiressorts östlich von Kelowna.

Seit der offiziellen Eröffnung am 25. Mai 2008 ist Kelowna mit Kelowna West über eine neue fünfspurige Brücke verbunden, der William R. Bennett Bridge. Die alte schwimmende Brücke aus dem Jahre 1958, welche zu den größten der Welt gehört hatte, aber den steigenden Verkehr nicht mehr bewältigen konnte, wurde kurze Zeit später abgerissen. Einige Teile der Brücke wurden als Denkmal in Ufernähe erhalten.

Öffentlicher Personennahverkehr[Bearbeiten]

Der öffentliche Personennahverkehr der Stadt wird von einem schottischen Verkehrsunternehmen, der FirstGroup, betrieben. Das Unternehmen betreibt mehrere Busverbindungen innerhalb Kelownas und in die angrenzenden Städte. Finanziert wird der Nahverkehr durch die City of Kelowna, den Central Okanagan Regional District, den District of Lake Country und BC Transit.

Flugverbindungen[Bearbeiten]

Von überregionaler Bedeutung ist der Flughafen Kelowna. Der Kelowna International Airport, befindet sich nördlich der Innenstadt und ist der zehntgrößte Flughafen Kanadas, gemessen an der Passagierzahl.[7] Es finden planmäßige Verbindungen zu mehreren Zielen in Kanada wie von und nach Calgary, Edmonton, Toronto, Vancouver, Victoria und Seattle. Des Weiteren werden saisonale Verbindungen nach Las Vegas, Phoenix und Mexico durchgeführt.

Partnerstädte[Bearbeiten]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b BC Stats: British Columbia Municipal Census Populations, 1921-2006
  2. City of Kelowna: Location map
  3. National Climate Data and Information Archive: Kelowna
  4. Statistics Canada (2011 Census). Kelowna City Profile, abgerufen 5. Juli 2012
  5. BC Stats: Employment by Industry - Metropolitan Areas
  6. BC Stats: BC Annual Population, 1931-2010
  7. Statistics Canada: Passengers enplaned and deplaned on selected services — Top 50 airports

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Kelowna – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien