Systems Modeling Language

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Systems Modeling Language (OMG SysML) ist eine grafische, auf UML 2 basierende, standardisierte Modellierungssprache. Ihre Anwendung findet sie im Bereich Systems Engineering für die Modellierung verschiedener komplexer Systeme. Die Menge der in SysML definierten Diagramme besteht aus einer Untermenge von Diagrammen, die sich aus in UML 2 definierten Diagrammen ableiten lassen, ergänzt durch SysML-spezifische Diagramme. Es werden Struktur- und Verhaltensdiagramme unterschieden (siehe Grafik). Dem Anforderungsdiagramm als SysML spezifischem Diagrammtyp kommt eine Einzelrolle zu.

SysML-Diagramme[Bearbeiten]

SysML-Diagramm-Taxonomie
Diagrammname englische Bezeichnung UML 2 - SysML spezifisch
Anforderungsdiagramm Requirement Diagram neues Diagramm
Aktivitätsdiagramm Activity Diagram modifiziert
Sequenzdiagramm Sequence Diagram Originaldiagramm
Zustandsdiagramm State (Machine) Diagram Originaldiagramm
Anwendungsfalldiagramm Use Case Diagram Originaldiagramm
Blockdefinitionsdiagramm Block Definition Diagram modifiziert
Internes Blockdiagramm Internal Block Diagram modifiziert
Zusicherungsdiagramm Parametric Diagram neues Diagramm
Paketdiagramm Package (Diagram) Originaldiagramm

Entstehungsgeschichte[Bearbeiten]

Im September 2001 wurde von der Object Management Group (OMG) in Zusammenarbeit mit dem International Council on Systems Engineering (INCOSE) die Systems Engineering Domain Special Interest Group ins Leben gerufen, um eine standardisierte Erweiterung von UML 2 als Modellierungssprache für den Systementwurf zu entwickeln. Im Mai 2003 bildete sich eine Arbeitsgruppe. Neben Toolherstellern wie Artisan Software Tools, IBM und Telelogic sind beispielsweise auch Motorola, Lockheed Martin oder oose Innovative Informatik GmbH aktiv.

SysML ist am 6. Juli 2006 von der OMG als „Final Adopted Specification“ anerkannt worden. Am 1. September 2007 ist OMG SysML Version 1.0 offiziell veröffentlicht worden[1]. Die Version 1.1 wurde am 2. November 2008 fertiggestellt[2]. Es folgten die Versionen 1.2 am 1. Juni 2010[3] sowie die 1.3 am 1. Juni 2012 [4].

Ziele[Bearbeiten]

SysML unterstützt die Analyse, das Design und den Test von komplexen Systemen.

  • Systemanforderungen modellieren und zur Verfügung stellen
  • Systeme analysieren und evaluieren, um Anforderungs- und Designbelange zu lösen sowie Alternativen zu prüfen.
  • Systeminformationen zwischen unterschiedlichen Stakeholdern unmissverständlich kommunizieren

SysML Modellierwerkzeuge[Bearbeiten]

Open Source
Proprietär

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Offizielle Seiten der Spezifikation[Bearbeiten]

Weitere[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. OMG: OMG Systems Modeling Language (OMG SysML™, Version 1.0). Abgerufen am 4. Oktober 2012.
  2. OMG: OMG Systems Modeling Language (OMG SysML™, Version 1.1). Abgerufen am 4. Oktober 2012.
  3. OMG: OMG Systems Modeling Language (OMG SysML™, Version 1.2). Abgerufen am 4. Oktober 2012.
  4. OMG: OMG Systems Modeling Language (OMG SysML™, Version 1.3). Abgerufen am 4. Oktober 2012.