Tågkompaniet

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
El16 24 in Sundsvall
Zug in Åre

Tågkompaniet (TKAB), vollständiger Name Svenska Tågkompaniet AB, ist eine Eisenbahnaktiengesellschaft mit Zugverkehr in Schweden.

Die TKAB wurde 1999 gegründet und hat ihren Hauptsitz in Gävle. Sie nahm ihren Betrieb im Jahr 2000 auf und bedient vor allem den Regional- und Lokalzugverkehr in Nordschweden. Nachdem sich die norwegischen Staatsbahnen (NSB) zuerst 2004 zu einem Drittel an der TKAB beteiligten (im Zusammenhang mit dem Ende der LINX-Kooperation zwischen NSB und der SJ AB), gehören den NSB inzwischen 85 % der Aktien.

1999 wurde der Nachtzug- und Regionalzugverkehr von/nach bzw. in Norrland ausgeschrieben. Die TKAB bewarb sich und gewann die Ausschreibungen bis zum Sommer 2003. Verschiedene weitere Strecken wurden ebenfalls übernommen und teilweise auch bereits wieder verloren. Derzeit betreibt Tågkompaniet Züge für Tåg i Bergslagen, für X-Trafik sowie mit den Dänischen Staatsbahnen (DSB) durch die gemeinsame Tochtergesellschaft Roslagståget die Stockholmer Vorortsbahn Roslagsbanan.

Strecken

Tåg i Bergslagen

X-Tåget (X-Trafik)

Roslagsbanan

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Tågkompagniet – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien