Taekwondo-Weltmeisterschaften 1999

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die 14. Taekwondo-Weltmeisterschaft 1999 fand vom 2. bis 6. Juni 1999 in der kanadischen Stadt Edmonton statt. Austragungsort war der Alberta Butterdome. Insgesamt wurden 16 Wettbewerbe in unterschiedlichen Gewichtsklassen ausgetragen, jeweils acht für Männer und Frauen. 550 Athleten aus 66 Nationen, darunter 320 Männer und 230 Frauen, nahmen an den Wettbewerben teil. Erstmals stellte die Weltmeisterschaft auch eine Qualifikationsmöglichkeit für Olympische Spiele dar, nachdem Taekwondo für Sydney 2000 neu ins olympische Programm aufgenommen wurde.

Ergebnisse[Bearbeiten]

Männer[Bearbeiten]

Gewichtsklasse Gold Silber Bronze
- 54 kg Korea SudSüdkorea Min Byeong-seok PhilippinenPhilippinen Roberto Cruz Dominikanische RepublikDominikanische Republik Yulis Mercedes
Chinese TaipeiChinese Taipei Wei Chun Chen
- 58 kg Korea SudSüdkorea Yoon Jong-il DanemarkDänemark Abror Haider MarokkoMarokko Younes Sekkat
VietnamVietnam Nhat Thong Ho
- 62 kg Korea SudSüdkorea Ko Dae-kyu TurkeiTürkei Ahmet Evcimen Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mark Lopez
SpanienSpanien Ron Ivan
- 67 kg Korea SudSüdkorea No Hyun-goo DanemarkDänemark Jesper Roesen SpanienSpanien Francisco Zas
Chinese TaipeiChinese Taipei Hsu Chi-hung
- 72 kg IranIran Hadi Saei Korea SudSüdkorea Kim Byung-uk ChileChile Sergio Cardenas
SpanienSpanien Rosendo Alonso
- 78 kg Korea SudSüdkorea Jang Jong-o TurkeiTürkei Bahri Tanrıkulu MexikoMexiko Rodrigo Martinez
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Joshua Coleman
- 84 kg IranIran Majid Aflaki TurkeiTürkei Yasin Yagiz DeutschlandDeutschland Faissal Ebnoutalib
KasachstanKasachstan Adikhan Saginolykov
+ 84 kg Korea SudSüdkorea Moon Dae-sung FrankreichFrankreich Mictar Dounbia AustralienAustralien Daniel Trenton
SpanienSpanien Ruben Montesinos

Frauen[Bearbeiten]

Gewichtsklasse Gold Silber Bronze
- 47 kg SpanienSpanien Belen Asensio Korea SudSüdkorea Yoon Song-hee FrankreichFrankreich France Pouzoulet
TurkeiTürkei Kadriye Selimogou
- 51 kg Chinese TaipeiChinese Taipei Chi Shu-ju Korea SudSüdkorea Shim Hye-young SpanienSpanien Jennifer Delgado
China VolksrepublikChina Yuan Guiru
- 55 kg China VolksrepublikChina Wang Su Korea SudSüdkorea Jung Jae-eun Chinese TaipeiChinese Taipei Meng Mei-chun
SchweizSchweiz Christiana Bach
- 59 kg Korea SudSüdkorea Kang Hae-eun MexikoMexiko Iridia Salazar KanadaKanada Gael Texier
SpanienSpanien Sonya Reyes
- 63 kg Korea SudSüdkorea Cho Hyang-mi China VolksrepublikChina Zhang Huijing AustralienAustralien Lisa O'Keefe
RusslandRussland Ekaterina Noskova
- 67 kg SpanienSpanien Elena Benitez NiederlandeNiederlande Mirjam Muskens Chinese TaipeiChinese Taipei Chang Wan-chen
KanadaKanada Barbara Pak
- 72 kg Korea SudSüdkorea Kim Yoon-kyung SpanienSpanien Ibone Lallana TurkeiTürkei Filliz Nur Aydin
China VolksrepublikChina Chen Zhong
+ 72 kg Chinese TaipeiChinese Taipei Kao Ching-yi KanadaKanada Dominique Bosshart BelgienBelgien Rase Laurence
RusslandRussland Maria Koniahina

Medaillenspiegel[Bearbeiten]

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 Korea SudSüdkorea Südkorea 9 4 - 13
2 SpanienSpanien Spanien 2 1 6 9
3 Chinese TaipeiChinese Taipei Chinese Taipei 2 - 4 6
4 IranIran Iran 2 - - 2
5 China VolksrepublikChina Volksrepublik China 1 1 2 4
6 TurkeiTürkei Türkei - 3 2 5
7 DanemarkDänemark Dänemark - 2 - 2
8 KanadaKanada Kanada - 1 2 3
9 FrankreichFrankreich Frankreich - 1 1 2
MexikoMexiko Mexiko - 1 1 2
11 NiederlandeNiederlande Niederlande - 1 - 1
PhilippinenPhilippinen Philippinen - 1 - 1
13 AustralienAustralien Australien - - 2 2
RusslandRussland Russland - - 2 2
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten - - 2 2
16 BelgienBelgien Belgien - - 1 1
ChileChile Chile - - 1 1
Dominikanische RepublikDominikanische Republik Dominikanische Republik - - 1 1
DeutschlandDeutschland Deutschland - - 1 1
MarokkoMarokko Marokko - - 1 1
KasachstanKasachstan Kasachstan - - 1 1
SchweizSchweiz Schweiz - - 1 1
VietnamVietnam Vietnam - - 1 1

Quelle[Bearbeiten]