Takuan Sōhō

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grab von Takuan Sōhō im Tōkai-ji, Shinagawa, Tokio

Takuan Sōhō (jap. 沢庵宗彭; * 1573; † 1645) war ein Zen-Meister im Japan des 17. Jahrhunderts. Seine Schriften umfassen sechs Bände, die großen Einfluss auf die weitere Entwicklung des Zen und der japanischen Kampfkünste ausübten.

Takuan war Berater unter anderem des Tennō und der Legende nach auch spiritueller Lehrer von Miyamoto Musashi, dem bekanntesten Schwertkämpfer Japans. Für Yagyu Munenori, einen weiteren Schwertmeister des frühen 17. Jahrhunderts, hat er zwei Lehrbriefe verfasst.

Weblinks[Bearbeiten]