Tapio Luusua

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tapio Luusua Freestyle-Skiing
Nation FinnlandFinnland Finnland
Geburtstag 4. August 1981
Geburtsort Pelkosenniemi
Größe 185 cm
Gewicht 83 kg
Karriere
Disziplin Moguls, Dual Moguls
Status aktiv
Medaillenspiegel
Weltmeisterschaften 0 × Gold 1 × Silber 1 × Bronze
FIS Freestyle-Skiing-Weltmeisterschaften
Silber Inawashiro 2009 Moguls
Bronze Inawashiro 2009 Dual Moguls
Platzierungen im Freestyle-Skiing-Weltcup
 Debüt im Weltcup 27. November 1999
 Weltcupsiege 2
 Gesamtweltcup 24. (2001/02)
 Moguls-Weltcup 9. (2003/04, 2007/08,
2008/09)
 Dual-Moguls-Weltcup 13. (2007/08)
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 Moguls 2 2 4
letzte Änderung: 18. März 2011

Tapio Luusua (* 4. August 1981 in Pelkosenniemi) ist ein finnischer Freestyle-Skier. Er ist auf die Buckelpisten-Disziplinen Moguls und Dual Moguls spezialisiert.

Biografie[Bearbeiten]

Luusua debütierte am 27. November 1999 im Freestyle-Skiing-Weltcup und erzielte dabei in Tandådalen den 13. Platz. In seiner Premierensaison blieb dies sein bestes Ergebnis. Die erste Podestplatzierung folgte am 14. Dezember 2000, als er in Tignes den Moguls-Wettbewerb als Dritter beendete. Er qualifizierte sich für die Olympischen Winterspiele 2002, wo er Fünfter wurde. Der erste Weltcupsieg gelang ihm am 19. Dezember 2002 in Ruka.

Nach zwei mäßigen Saisons konnte Luusua am 14. Dezember 2005 in Tignes den zweiten Weltcupsieg seiner Karriere feiern, doch verpasste er verletzungsbedingt die Olympischen Winterspiele 2006. In den Saisons 2006/07, 2007/08 und 2008/09 war je ein zweiter Platz sein bestes Ergebnis. Bei der Weltmeisterschaft 2009 in Inawashiro gewann er im Moguls-Wettbewerb die Silbermedaille und im Dual-Moguls-Wettbewerb die Bronzemedaille. Im Winter 2009/10 kam er im Weltcup nicht über einen zehnten Platz hinaus.

Erfolge[Bearbeiten]

Olympische Spiele[Bearbeiten]

Weltmeisterschaften[Bearbeiten]

Weltcup[Bearbeiten]

Datum Ort Land Disziplin
19. Dezember 2002 Ruka Finnland Moguls
14. Dezember 2005 Tignes Frankreich Moguls

Weblinks[Bearbeiten]