Tarenteser Rind

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eine Tarenteser Kuh


Das Tarenteser Rind (Französisch: Tarentaise) ist eine Rinderrasse aus der Tarentaise in Savoyen in Frankreich.

Über Tausende Jahre waren die Tiere dort von anderen Rassen isoliert. Durch die Natur selektiert sind diese Rinder fähig, in großen Höhen zu leben und in sehr steilem und rauem Terrain ihr Futter zu suchen.

Heute wird aus ihrer Milch in den Bergdörfern des Tarentaise-Tals ein Käse mit einem ganz besonderen Geschmack produziert, der von der hochalpinen Vegetation herrührt.

Auf der ganzen Welt besetzen die Tarenteser eine spezielle Nische in der Rinderzucht. In den USA werden sie vor allem zur Zucht von Kreuzungen verwendet, die an raue Weideverhältnisse in größeren Höhen angepasst sein müssen. Sie werden auch wegen ihrer Schönheit und ihres gutmütigen Temperaments gehalten.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Tarenteser Rind – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien