Technische Überprüfung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Technische Überprüfung ist eine gesetzlich vorgeschriebene periodische Prüfung sicherheitsrelevanter Systemdaten technischer Produkte. Die Durchführung ist die Voraussetzung für die Betriebserlaubnis.

Übersicht[Bearbeiten]

Produkt Regelwerk in Artikel Durchführung durch
Fahrzeug (sofern untersuchungspflichtig) §29 und Anlagen VIII /VIIIa der StVZO, HU-Richtlinie, Systemdatenrichtlinie Deutschland Hauptuntersuchung Technische Prüfstellen, amtlich anerkannte Überwachungsorganisationen, Eigenüberwacher (Bestandschutz)
Frankreich Contrôle Technique
Österreich Begutachtungsplakette in Österreich
Schweiz Motorfahrzeugkontrolle
Spanien Inspección Técnica de Vehículos
Irland en:National Car Test
Vereinigtes Königreich en:MOT test
Schweden Svensk Bilprovning AB ("bilprovningen")
Japan Shaken (Hauptuntersuchung)
Eisenbahnfahrzeug EBO Deutschland Hauptuntersuchung (Bahn) Eisenbahnverkehrsunternehmen
Straßenbahnfahrzeug BOStrab Deutschland Hauptuntersuchung (Bahn) Verkehrsbetrieb
U-Bahnfahrzeug BOStrab Deutschland Hauptuntersuchung (Bahn) Verkehrsbetrieb
Schienenfahrzeuge von Anschlussbahnen BOA Deutschland Hauptuntersuchung (Bahn) unterschiedlich
Luftfahrzeuge JAR EU,IATA außer Check (Luftfahrt) Instandsetzungsbetrieb
FAR USA, Kanada Check (Luftfahrt) Instandsetzungsbetrieb
Kernkraftwerk
Schiff Klassifikationsgesellschaft
Sportboot
Überwachungsbedürftige Anlagen
Beispiele
Aufzugsanlage
Druckbehälter
BetrSichV Deutschland Zugelassene Überwachungsstelle[1]

Siehe auch[Bearbeiten]

Fußnote[Bearbeiten]

  1. oder Befähigte Personen (Auslaufend da Sachverständigenwesen abgeschafft wird)