Ted Morgan (Autor)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ted Morgan (eigentlich Charles Armand Gabriel, Comte de Gramont; * 30. März 1932 in Genf, Schweiz) ist ein französisch-US-amerikanischer Autor, Biograph, Journalist und Historiker.

Leben[Bearbeiten]

Ted Morgan wurde als Charles Armand Gabriel, Comte de Gramont in Genf geboren. Sein Vater, Gabriel Antoine Armand, Comte de Gramont (1908–1943), war Diplomat und Held der Résistance. Gramont entstammte einer der vornehmsten französischen Familien des alten Adels, die ihren Namen von ihrem Stammsitz Gramont in Navarra herleiteten.

Nach dem frühen Tod seines Vaters bei einem Trainingsflug fing Morgan an, zwei parallele Leben zu führen. Während seines Studiums an der Yale University in New Haven (Connecticut) jobbte er als Reporter bei der Tageszeitung New Haven Register. In den späten 1950er und in den frühen 1960er Jahren diente Morgan in der französischen Armee (Leutnant) und im algerischen Unabhängigkeitskrieg war er als Propagandaoffizier eingesetzt. Im Jahre 1961 ging er in die USA zurück und arbeitete bei der New Yorker Herald Tribune; im selben Jahr gewann er unter seinem Pseudonym „Sanche de Gramont“ den Pulitzer-Preis. 1977 wurde er amerikanischer Staatsbürger und verzichtete auf seinen Adelstitel. Sein Name Ted Morgan ist ein Anagramm von „de Gramont“. Neben seiner schriftstellerischen Tätigkeit ist er auch bei der CBS, einem der größten Hörfunk- und Fernsehsender der USA, mit einer Sendung „60 Minuten“ zu sehen.

Literatur (Auswahl)[Bearbeiten]

  • My Battle of Algiers (2005)
  • A Covert Life: Jay Lovestone, Communist, Anti-Communist and Spymaster (1999)
  • Reds: McCarthyism in Twentieth Century America (2003)
  • A Shovel of Stars: The Making of the American West 1800 to the Present (1996)
  • Wilderness at Dawn: The Settling of the North American Continent (1994)
  • An Uncertain Hour: The French, the Germans, the Jews, the Barbie Trial, and the City of Lyon, 1940–1945 (1990)
  • Literary Outlaw: The Life and Times of William S. Burroughs (1990)
  • Franklin D. Roosevelt: A Biography (1985)
  • Winston Churchill: A Young Man in A Hurry (1982)
  • Maugham (1980)
  • On Becoming American (1978)
  • The Strong Brown God: The Story of the Niger River (1977), als Sanche de Gramont
  • Epitaph for kings (1969), als Sanche de Gramont
  • The French: Portrait of a people (1969), als Sanche de Gramont
  • The Secret War: The story of international espionage since 1945 (1962), als Sanche de Gramont

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]