Tegal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tegal
Tegal (Indonesien)
Tegal
Tegal
Koordinaten 6° 51′ 57″ S, 109° 8′ 19″ O-6.8658333333333109.13861111111Koordinaten: 6° 51′ 57″ S, 109° 8′ 19″ O
Basisdaten
Staat Indonesien

Geographische Einheit

Java
Provinz Jawa Tengah
Höhe 5 m
Fläche 39,7 km²
Einwohner 247.076 (2006)
Dichte 6226,7 Ew./km²
Webauftritt indonesisch
Blick auf die Javasee
Blick auf die Javasee

Tegal ist eine indonesische Stadt mit etwa 250.000 Einwohnern. Sie befindet sich an der Nordküste der Insel Java.

Geographie[Bearbeiten]

Als Stadt (Kota) ist Tegal administrativ direkt der Provinz Zentraljava (Jawa Tengah) unterstellt und ist nicht Teil eines Regierungsbezirks (Kabupaten).[1]

Tegal liegt an der Javasee, etwa 250 Kilometer östlich der Hauptstadt Jakarta. Bis zur Provinzhauptstadt Semarang sind es weitere 140 Kilometer nach Osten.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Stadt ging aus einem Dorf mit dem Namen Tetegual hervor. Mitte des 16. Jahrhunderts kam das Gebiet unter die Herrschaft des Königreiches von Pajang und später dann der Niederländer in der Kolonie Niederländisch-Indien. In den 1920er Jahren war hier ein Zentrum der Kommunistischen Partei Indonesiens.

Bis Mitte des 20. Jahrhunderts wurde im Umfeld der Stadt Zucker angebaut und im Hafen verschifft.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Tegal – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Liste der Verwaltungseinheiten Indonesiens bis runter auf die Desas 2010 (englisch; PDF; 5,9 MB)