The Dixon Brothers

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
The Dixon Brothers
Allgemeine Informationen
Genre(s) Old-Time Music
Gründung 1932
Auflösung 1941
Gründungsmitglieder
Howard Dixon
Gesang, Gitarre
Dorsey Dixon

Die Dixon Brothers waren ein US-amerikanisches Old-Time-Duo, das in den Jahren 1936 und 1938 zahlreiche Titel einspielte, die als klassische Beispiele der Old-Time Music gelten.

Leben[Bearbeiten]

Dorsey Dixon (* 5. Oktober 1897) und Howard Dixon (* 9. Juni 1903) stammten aus den armen Gebieten North Carolinas. Ihre Familie arbeitete den ganzen Tag in verschiedenen Textilfabriken in der Umgebung. Musik war für die Familie die einzige Ablenkung, so dass Dorsey mit 14 Jahren lernte, Gitarre zu spielen und später auch Fiddle erlernte. Howard spielte ebenfalls Gitarre; sein größter Einfluss war ein Gitarrist namens Jimmy Tarlton, der in den 1920er-Jahren mit Tom Darby als Darby and Tarlton Erfolg hatte. Die Wirtschaftsdepression zwang Tarlton aber, wieder in den Fabriken zu arbeiten und so kehrte er nach East Rockingham zurück. Tarlton hinterließ einen so großen Einfluss, dass Howard nicht nur den vom Blues geprägten Stil adaptierte, sondern auch auf Steel Guitar umstieg, so wie Tarlton sie spielte.

Die Dixon Brothers begannen 1932, professionell auf lokalen Barn Dances und Rummelplätzen zu spielen. Zwei Jahre später erhielten sie die Möglichkeit, im WBT Crazy Barn Dance zu spielen, was sie außerhalb der Region bekannt machte und zu weiteren Engagements führte. Victor Records wurde schnell auf das Duo aufmerksam und nahm es 1936 unter Vertrag. Bis Ende des Jahrzehnts kamen so über 60 Stücke zusammen. Das Repertoire der Brüder setzte sich aus alten Fiddle-Stücken wie Girl in Sunny Tennessee, Coverversionen wie That Nasty Swing (Cliff Carlisle) oder Gospel-Songs wie I Didn’t Hear Nobody Pray zusammen. Ihre erste Session fand am 3. Februar 1936 in Charlotte, North Carolina, statt, wo sie Weave Room Blues, Two Little Rosebuds, Sales Tax on the Women, Intoxicated Rat, Not Turning Back und White Flowers for You einspielten. Auf ihrer zweiten Session im Juni wurden die Dixons von dem Sänger Mutt Evans unterstützt. In den nachfolgenden Aufnahmen ist oft auch Beatrice Dixon zu hören.

Obwohl sich keine der Platten, die bei Victors Label Bluebird Records veröffentlicht wurden, schlecht verkauften, lief der Vertrag 1939 aus. Ihre letzte Session hielten die beiden Brüder am 25. September 1938 in Rock Hill, South Carolina, ab.

Mit dem Beginn des Zweiten Weltkrieges gaben die Dixons die Musik auf. Beide kehrten zu alltäglichen Berufen zurück. Während Dorsey 1951 pensioniert wurde, starb Howard 1960 während seiner Arbeit. Bereits ein Jahr später machte Dorsey neue Aufnahmen und trat kurze Zeit später erstmals auf dem Newport Folk Festival auf, das er 1962 ebenfalls besuchte. Es folgten weitere Aufnahmen für Piedmont Records und für die Library of Congress. Nach weiteren zahlreichen Auftritten zog Dorsey aber nach Florida, wo er 1968 im Alter von 71 Jahren starb.

Diskographie[Bearbeiten]

Diskographie ist nicht vollständig.

Jahr Titel # Anmerkungen
Bluebird Records
Intoxicated Rat / Tax Sales on the Women BB-6327
Weave Room Blues / Two Little Rosebuds BB-6441
Greenback Dollar, Part 2 / Answer to Maple on the Hill BB-6462
My Girl in Sunny Tennessee / That Old Vacant Chair BB-6582
White Flowers for You / That Nasty Swing BB-6630
I’m Just Here to Get My Baby Out of Jail / Hush Little Bonnie Blues Eyes, Part 2 BB-6691
Rambling Gambler / Dark Eyes BB-6809
Maple on the Hill No.4 / The Old True Love BB-6867
I’m Turning Not Back / The Old Account was Settled Long Ago BB-6901 B-Seite von den Blue Sky Boys
I Will Meet my Precious Mother / Beautiful Stars BB-6979
The School House Fire / Darling, Do You Miss Me? BB-7020
Waiting For You / Satisfied at Last BB-7152
Are You Sure? / What Would You Give In Exchange, Part 5 BB-7263
I Won’t Accept Anything For My Soul / ? BB-7374
I Didn’t Hear Nobody Pray / Down with the Old Canoe BB-7449
How Can a Broke Man Be Happy / Girl I Left in Danville BB-7674
Have Courage to Only Say No / Glorious Light is Dawning BB-7767
Weaver’s Life / The Old Home Brew BB-7802

Kompilationen[Bearbeiten]

  • 1973: Beyond Black Smoke
  • 2000: Dixon Brothers, Vol. 1: 1936
  • 2001: Dixon Brothers, Vol. 2: 1937
  • 2001: Dixon Brothers, Vol. 3: 1937–1938
  • 200?: Dixon Brothers, Vol. 4: 1938
  • 2003: How Can a Broke Man Be Happy

Weblinks[Bearbeiten]