Thor (Comic)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo der Comicserie

Thor ist eine Comicfigur aus dem Marvel-Universum. Die Figur des Superhelden wurde von Stan Lee und Jack Kirby geschaffen und erschien erstmals 1962 in Journey Into Mystery #83.

Charakter[Bearbeiten]

Der Charakter der Figur basiert auf dem Donnergott Thor. Viele seiner Charakteristika und seine Geschichte wurden aus der nordischen Mythologie übernommen. Wie der Gott der nordischen Mythologie ist er auch im Comic der Sohn von Göttervater Odin und Forjgyn, die ihm seine Kräfte als Asathor schenkt. Er besitzt auch als Waffe den Hammer Mjolnir.

Thor ist ein Hüne, mit seiner Größe von 1,98 m und einem Gewicht von 290 kg besitzt er eine außergewöhnliche Stärke. Er ist Mitglied der Avengers. Der Donnergott wurde als Strafe für das Missachten des Nichteinmischungspaktes der irdischen Götter in der Marvelrealität, von seinem Vater Odin auf die Erde verbannt. Hier musste er viele Jahre ohne Gedächtnis als der gehbehinderte Arzt Dr. Don Blake arbeiten, bis er den als Stock getarnten Hammer fand und sein Geheimnis entdeckte. Fortan führte der das Doppelleben Thor/Dr. Don Blake, bis Odin die Gabe der Verwandlung auf Beta Ray Bill übergehen ließ. Kurzfristig führte Thor dann die Doppelidentität Sigurd Jarlson, nur getarnt durch Zivilkleidung, Pferdeschwanzfrisur und Brille (Scherzhafterweise ließen die Zeichner Jarlson direkt bei seinem ersten Auftreten mit Clark Kent zusammenrempeln). Als Thor eines Tages dem Tode nahe war, erhielt er von dem mysteriösen Marnot die Chance zu einem Weiterleben. Als Auflage dafür musste Thor das Leben des Rettungssanitäters Jake Olsen weiterführen. Dieser arbeitet im selben Krankenhaus wie Dr. Jane Foster, die ehemalige Assistentin von Dr. Don Blake.

Andere Figuren im Kostüm von Thor[Bearbeiten]

Wie bei praktisch allen Marvel-Helden wurde auch die Rolle des Thor mehrmals von anderen Figuren übernommen. Roger "Red" Norvell etwa ist ein Dokumentarfilmer, der sich in Lady Sif verliebt und von Loki Teile der Rüstung Thors zugesteckt bekommt. Er kämpft gegen Thor um Sifs Zuneigung, schlägt ihn zusammen und nimmt Mjolnir an sich – nur um kurz darauf als neuer Donnergott im Kampf zu sterben.

Beta Ray Bill ist ein Alien, das sich als würdig genug erweist, um Mjolnir zu heben. Er trägt den Hammer eine Weile, während Thor versucht, ihn zurückzubekommen. Schließlich schließen die beiden Frieden und Beta Ray Bill erhält einen eigenen Hammer, den Stormbreaker.

Im Herbst 2014 wird mit dem Relaunch der Thor-Serie erstmals eine weibliche Heldin Mjolnir tragen. Während der originale Thor sich als unwürdig erweist, nimmt sie die Rolle der Donnergöttin an. Ihre Identität ist vorerst unbekannt.[1]

Verfilmung[Bearbeiten]

  • Thors nächstes Solo-Abenteuer kam am 31. Oktober 2013 unter dem Titel Thor - The Dark Kingdom in die deutschen Kinos. Alle Schauspieler aus den vorigen Filmen verkörpern auch in der Fortsetzung ihre Rollen. Als ein dunkler Feind nicht nur die Erde, sondern alle Neun Reiche bedroht, muss Thor seine gefährlichste Reise antreten, um das Universum zu retten. Seine Mission vereint ihn mit seiner großen Liebe Jane Foster, fordert von ihm aber auch immense Opfer.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Legendärer Comicheld: Muskelprotz Thor wird zur Frau auf Spiegel.de