Toni Lindenhahn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Toni Lindenhahn
Spielerinformationen
Geburtstag 15. November 1990
Geburtsort Halle/SaaleDeutschland
Größe 175 cm
Position Mittelfeld
Vereine in der Jugend
0
2003–2006
2006–2007
2007–2009
TSV Germania Salzmünde
Hallescher FC
Hansa Rostock
Hallescher FC
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2009– Hallescher FC 149 (13)
Nationalmannschaft
Deutschland U-16
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Saisonende 2013/14

Toni Lindenhahn (* 15. November 1990 in Halle an der Saale) ist ein deutscher Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten]

In der Jugend wechselte Lindenhahn 2003 vom TSV Germania Salzmünde in die Nachwuchsabteilung des Halleschen FC. Nach einer kurzen Zwischenstation bei Hansa Rostock kehrte er 2007 nach Halle zurück. 2009 rückte er in die erste Mannschaft des HFC auf, die in der Regionalliga Nord spielte. Dort erkämpfte sich Lindenhahn schnell einen Stammplatz im Mittelfeld. 2012 stieg er mit Halle in die 3. Fußball-Liga auf. In der Vorbereitung auf die Saison 2014/15 erlitt seine Karriere einen ersten schweren Rückschlag. Im Trainingslager zog er sich einen schweren Schaden im linken Knie zu, drei Außenbänder rissen, dazu das vordere Kreuzband sowie Innen- und Außenmeniskus.[1] Das Saisonaus folgte und ein Jahr Reha.[2]

Für den DFB spielte er einmal in der deutschen U-16-Auswahl.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Schwerer Knie-Schaden bei Toni Lindenhahn. hallescherfc.de vom 24. Juni 2014
  2. Kurz vor dem Karriere-Ende: Im Knie fast alles kaputt. mz-web.de vom 12. September 2014