Torriana

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Blick auf Torriana

Torriana ist eine ehemalige italienische Gemeinde (comune) in der Provinz Rimini in der Emilia-Romagna. Sie liegt etwa 17 km südwestlich von Rimini und grenzt unmittelbar an die Provinz Forlì-Cesena. Im Osten begrenzt die Marecchia die Gemeinde. Die ehemalige Gemeinde Torriana hat 1615 Einwohner (Stand 31. Dezember 2012).

Geschichte[Bearbeiten]

Im Ortsteil Montebello befinden sich noch weite Überreste aus der Zeit des 3. Jahrhunderts nach Christus. Die Burganlage wird urkundlich erstmals 1186 erwähnt.

Die Gemeinde Torriana grenzte an die Gemeinden Borghi (FC), Novafeltria, Poggio Berni, San Leo, Sogliano al Rubicone (FC) und Verucchio und bestand aus den Fraktionen Bruciatini, Colombare, Franzolini, Gemmiano und Montebello. Sie wurde per 1. Januar 2014 mit der Nachbargemeinde Poggio Berni zur neuen Gemeinde Poggio Torriana fusioniert.[1][2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Homepage von Poggio Torriana italienisch, abgerufen am 15. Mai 2014
  2. Daten der neuen Gemeinde Poggio Torriana italienisch, abgerufen am 15. Mai 2014

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Torriana – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

43.98333333333312.383333333333Koordinaten: 43° 59′ N, 12° 23′ O