Transportversicherung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mit der Transportversicherung wird der Versicherungsschutz für Transportgüter (Güterversicherung) und Transportmittel (Kaskoversicherung) hinsichtlich der Gefahren auf den Transportwegen angeboten.

Je nach Art der Interessenlage der am Transport Beteiligten, je nach Art der Transportgüter und Transportmittel, der allgemeinen oder speziellen Transportgefahren und sonstigen Risiken und analog der unterschiedlichen Haftungsgrundlagen und -einschränkungen der Verkehrsträger, werden adäquate Versicherungen erforderlich. Der Versicherungsmarkt hält ein breites Angebot bereit, was kaum ein Transportrisiko unversicherbar erscheinen lässt (Kostenfrage).

Die klassische Transportversicherung unterscheidet "Schutzkriterien" wie Transportweg, versichertes Interesse und Versicherungsdauer.

Transportversicherer[Bearbeiten]

Transportversicherer sind Risikoträger aus der Gefahrengemeinschaft Transport und Güterverkehr. Sie fassen das Risiko Transportgefahr zusammen und wandeln es für den/die Versicherungsnehmer in kalkulierbare Kosten um (Transportversicherung). Transportversicherungen sind eine der ältesten Versicherungsarten überhaupt (Seeversicherung).

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Manfred Lange, Markus O. Robold: Sachversicherungen für private und gewerbliche Kunden - Fach- und Führungskompetenz für die Assekuranz. Produktmanagement. darin: Güterversicherung nach den DTV-Güter 2000. Versicherungswirtschaft, Karlsruhe 2010, ISBN 978-3-89952-538-0.
  • Bernhard Hector: ADSp und die Speditions- und Transportversicherung. Erweiterte Kommentierung, aktuelle Versicherungslösungen, neue Marktübersicht, Praxistipps. 2. Auflage. Deutscher Verkehrs-Verlag, Hamburg 2003, ISBN 3-87154-288-1.
  • Karl-Heinz Thume, Harald de la Motte, Henning C. Ehlers (Hrsg.); Günter Bauer u.a. (Bearb.): Transportversicherungsrecht. Kommentar. 2.Auflage. Beck, München 2010, ISBN 978-3-406-59721-3.
  • Johann Friedrich Voigt: Das deutsche Seeversicherungs-Recht. Commentar zu Buch 5 Titel 11 des Allgemeinen deutschen Handelsgesetzbuchs und zu den „Allgemeinen Seeversicherungs-Bedingungen von 1867“. Fischer, Jena 1887 (Digitalisat).
  • Hartenstein, Reuschle (Hrsg.): Handbuch des Fachanwalts Transport- und Speditionsrecht. Luchterhand, Köln 2010, ISBN 978-3-472-06196-0; Teil 3: Versicherungsrecht (Kap.15: Güterversicherung; Kap.16: Verkehrshaftungsversicherung; Kap.17: Seerechtliche Haftpflichtversicherungen)
  • Ingo Koller: Transportrecht. Kommentar. 7. Auflage. Beck, München 2010, ISBN 978-3-406-60041-8 [Kommentierung u.a. des § 7a des Güterkraftverkehrsgesetzes (GüKG) zur Haftpflichtversicherung des Güterkraftverkehrsunternehmers]
  • Kai Umbach: Das grenzüberschreitende Geschäft in der See- und Transportversicherung von Ende des 19. Jahrhunderts bis in die 1990er Jahre: ein internationaler Gewerbezweig auf dem Weg hin zu globalisierten“ Verhältnissen? Diss., Marburg 2008, Volltext

Weiterführende Zeitschriftenaufsätze zu einzelnen Transportbereichen und -versicherungen[Bearbeiten]

  • Karl-Heinz Thume, Versicherungen des Transports – Einführung, transpr 2006, 1 [Zeitschrift "Transportrecht"]
  • Henning C. Ehlers, Transportversicherung – Güterversicherung – Versicherung politischer Gefahren transpr 2006, 7
  • Peter Reiff, Sinn und Bedeutung von Pflichthaftpflichtversicherungen, transpr 2006, 15

Die drei vorstehenden Aufsätze sind als gemeinsame pdf-Datei abrufbar auf der Internetseite der "Deutschen Gesellschaft für Transportrecht e.V.", Hamburg PDF; 302 kB

  • Klaus Heuer, Versicherungen des gewerblichen Straßengüterverkehrs, transpr 2006, 22
  • Rainer Freise, Versicherungen des gewerblichen Eisenbahnverkehrs, transpr 2006, 45
  • Müller-Rostin, Versicherungen des gewerblichen Luftverkehrs, transpr 2006, 48
  • Dieter Schwampe, Versicherungen der gewerblichen Seeschiffahrt, transpr 2006, 55
  • Erwin Abele, Versicherungen der Spedition, transpr 2006, 62
  • Henning C. Ehlers, Auswirkungen der Reform des Versicherungsvertragsgesetzes (VVG) auf das Transportversicherungsrecht, transpr 2007, 5

Der vorstehende Aufsatz ist als pdf-Datei abrufbar auf der Internetseite der "Deutschen Gesellschaft für Transportrecht e.V.", Hamburg PDF;129 kB

  • Klaus Heuer, Die Haftung des Spediteurs und des Lagerhalters als »Großrisiko« i. S. des § 187 VVG, transpr 2007, 55
  • Sarah Krins, Haftung und Versicherung in der Kontraktlogistik: Ein Überblick, transpr 2007, 269
  • Svenja Richartz1, Die Auswirkungen der verabschiedeten Neuregelung des VVG auf das Seeversicherungsrecht, transpr. 2007, 300
  • Nils Bremke / Sven Gerhard, Die Allgemeinen Bedingungen für die Kasko-Versicherung von Wassersportfahrzeugen 2008 im Überblick, transpr 2009, 15
  • Elmar Schleif, Die Seeversicherung in der VVG-Reform, transpr 2009, 18
  • Erwin Abele, Verkehrshaftungsversicherung und laufende Versicherung nach § 210 VVG, transpr 2009, 60
  • Thomas Nintemann, Die Nebeninteressenfrachtausfallversicherung. Alle Risiken, transpr 2009, 70

Hinweis: Bei älterer Literatur sind die mit der zum 1. Januar 2008 in Kraft getretenen Reform des deutschen Versicherungsvertragsgesetzes (VVG) einhergehenden Änderungen zu beachten.

Weblinks[Bearbeiten]


Rechtshinweis Bitte den Hinweis zu Rechtsthemen beachten!