Trei culori

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Trei culori
Titel auf Deutsch Drei Farben
Land RumänienRumänien Rumänien
Verwendungszeitraum 1977 - 1990
Melodie Ciprian Porumbescu
Notenblatt JPG
Audiodateien OGG, MIDI

Trei culori (deutsch Drei Farben) war ab 1977 die Nationalhymne der sozialistischen Republik Rumänien. Sie ersetzte Te slăvim, Românie und wurde kurz nach der Revolution von 1989 durch Deșteaptă-te, române! ersetzt.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Nationalhymne basiert auf einem rumänischen patriotischen Lied, das denselben Titel trägt und mit derselben Melodie (komponiert von Ciprian Porumbescu) gesungen wird. Der Text ist aber leicht verändert.

Der Titel weist auf die Nationalflagge Rumäniens hin, die eine Trikolore ist, eine Flagge mit drei gleichmäßig verteilten Farben: rot, gelb und blau. Im Laufe der Geschichte ist diese kaum geändert worden. Einzig die Verteilung der Farben (Verhältnisse und Position) haben variiert. Die Trikolore wurde in Anlehnung an die Französische Revolution nach der erfolglosen rumänischen Revolution von 1848 eingesetzt, wie in manchen anderen europäischen Staaten auch.

Text der ehemaligen Nationalhymne[Bearbeiten]

Original Deutsche Übersetzung

Trei culori cunosc pe lume,
Amintind de-un brav popor,
Ce-i viteaz, cu vechi renume,
În luptă triumfător.

Ich kenne drei Farben auf Erden,
die an ein mutiges Volk erinnern.
Es ist tapfer, geprägt von einem alten Ruf
und siegreich in der Schlacht.

Multe secole luptară
Străbunii noștri eroi,
Să trăim stăpîni în țară,
Ziditori ai lumii noi.

Viele Jahrhunderte kämpften
unsere heldenhaften Vorfahren,
auf dass wir als Herrscher in unserem Land leben,
als Erschaffer der neuen Welt.

Roșu, galben și albastru
Este-al nostru tricolor.
Se inalță ca un astru
Gloriosul meu popor.

Rot, gelb und blau
ist unsere Trikolore.
Wie ein Stern erhebt sich
mein glorreiches Volk.

Suntem un popor în lume
Strâns unit și muncitor,
Liber, cu un nou renume
Și un țel cutezător.

Wir sind ein Volk in der Welt
das zusammenhält und emsig ist,
frei, mit einem neuen Ruf,
und einem ehrgeizigen Ziel.

Azi partidul ne unește
Și pe plaiul românesc
Socialismul se clădește,
Prin elan muncitoresc.

Heute vereinigt uns die Partei
und auf dem rumänischen Gebiet
entsteht der Sozialismus
durch fleißigen Elan.

Pentru-a patriei onoare,
Vrăjmașii-n luptă-i zdrobim.
Cu alte neamuri sub soare,
Demn, în pace, să trăim.

Für die Ehre des Vaterlandes
zerstören wir die Feinde im Kampf.
Unter der Sonne mit anderen Völkern
wollen wir stolz, in Frieden, leben.

Iar tu, Românie mîndră,
Tot mereu să dăinuiești
Și în comunista eră
Ca o stea să strălucești.

Und du, stolzes Rumänien,
sollst für immer gedeihen,
und in der kommunistischen Ära
wie ein Stern erstrahlen.

Ursprünglicher Text[Bearbeiten]

Original Deutsche Übersetzung

Trei culori cunosc pe lume
Ce le țin ca sfânt odor,
Sunt culori de-un vechi renume
Amintind de-un brav popor.

Drei Farben kenne ich auf Erden.
Sie behüte ich, wie ein heiliges Amulett.
Es sind Farben eines alten Renomees,
erinnernd an ein mutiges Volk.

Cât pe cer și cât pe lume,
Vor fi aste trei culori,
Vom avea un falnic nume,
Și un falnic viitor.

Bis zum Himmel und so weit die Welt reicht
werden diese drei Farben sein.
Wir werden einen großartigen Namen haben
und eine großartige Zukunft.

Roșu-i focul vitejiei,
Jertfele ce-n veci nu pier
Galben, aurul câmpiei,
Și-albastru-al nostru cer.

Rot ist das Feuer der Tapferkeit,
die Opfer, die in Jahrhunderten nicht vergehen.
Gelb, das Gold des Feldes
und blau unser Himmel.

Multe secole luptară
Bravi și ne-nfricați eroi
Liberi să trăim în țară
Ziditori ai lumii noi.

Viele Jahrhunderte haben gekämpft
tapfere und furchtlose Helden.
Frei sollen wir im Land sein,
Schöpfer einer neuen Welt.

Iar când fraților m-oi duce
De la voi și-o fi să mor
Pe mormânt atunci să-mi puneți
Mândrul nostru tricolor.

Aber, Brüder, falls ich von euch gehen
und wenn ich einmal tot sein sollte.
Dann sollt ihr mit auf das Grab legen
unsere stolze Fahne in den drei Farben.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]