Trelew

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Trelew
Escudo Trelew.svg
Basisdaten
Lage 43° 15′ S, 65° 19′ W-43.253333333333-65.309444444444Koordinaten: 43° 15′ S, 65° 19′ W
Einwohnerzahl (2010): 99.430
  (Argentinien)
 
 
Verwaltung
Provinz: ChubutChubut Chubut
Departamento: Rawson
Bürgermeister: César Gustavo Mac Karthy, PJ
Sonstiges
Postleitzahl: U9100
Telefonvorwahl: 02965
Homepage von Trelew

Trelew ist eine Stadt im Nordosten der Provinz Chubut im südlichen Argentinien. Die Stadt liegt im Tal des Río Chubut 25 Kilometer westlich der Atlantikküste und hat 99.430 Einwohner (Volkszählung des INDEC, 2010[1]).

Trelew gehört administrativ wie auch die Provinzhauptstadt Rawson zum gleichnamigen Departamento, hat diese jedoch schon seit langer Zeit in Bevölkerungszahl und wirtschaftlicher Bedeutung überrundet und ist heute die zweitgrößte Stadt der Provinz nach Comodoro Rivadavia. Trelew ist eine der walisischen Siedlungen im Tal des Río Chubut, die im 19. Jahrhundert gegründet wurden.

Klima[Bearbeiten]

Die Stadt Trelew besitzt es ein gemäßigtes und trockenes Klima, ist aber von ständigen Südwinden betroffen.[2]

  • In den Wintermonaten (21. Juni bis 21. September) schwanken die Temperaturen zwischen 0 °C und 15 °C, die gefühlte Temperatur zwischen −3 und 12 °C.
  • Im Frühling (21. September bis 21. Dezember) und im Herbst (21. März bis 21. Juni) schwanken die Temperaturen zwischen 10 und 20 °C.
  • Im Sommer (21. Dezember bis 21. März) steigen die Temperaturen bis zu 38 °C.
Trelew
Klimadiagramm
J F M A M J J A S O N D
 
 
12
 
29
14
 
 
17
 
28
13
 
 
19
 
25
11
 
 
17
 
21
7
 
 
20
 
16
4
 
 
14
 
12
1
 
 
19
 
12
1
 
 
14
 
15
2
 
 
11
 
18
4
 
 
17
 
21
7
 
 
14
 
25
10
 
 
14
 
27
13
Temperatur in °C,  Niederschlag in mm
Quelle: wetterkontor.de
Monatliche Durchschnittstemperaturen und -niederschläge für Trelew
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temperatur (°C) 28,5 27,8 24,6 20,6 16,0 12,0 12,1 14,6 17,6 20,9 24,7 27,0 Ø 20,5
Min. Temperatur (°C) 14,1 13,2 10,8 7,4 4,2 1,3 1,2 2,3 4,3 7,2 10,1 12,5 Ø 7,4
Niederschlag (mm) 12 17 19 17 20 14 19 14 11 17 14 14 Σ 188
Sonnenstunden (h/d) 10,0 9,6 8,1 6,6 5,0 4,5 4,4 5,6 6,5 7,9 9,5 9,5 Ø 7,3
Luftfeuchtigkeit (%) 38 43 49 52 60 66 65 57 50 46 42 39 Ø 50,6
T
e
m
p
e
r
a
t
u
r
28,5
14,1
27,8
13,2
24,6
10,8
20,6
7,4
16,0
4,2
12,0
1,3
12,1
1,2
14,6
2,3
17,6
4,3
20,9
7,2
24,7
10,1
27,0
12,5
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
N
i
e
d
e
r
s
c
h
l
a
g
12
17
19
17
20
14
19
14
11
17
14
14
  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Geschichte[Bearbeiten]

Museum Pueblo de Luis in Trelew, Argentinien

Trelew entstand durch Einwanderer aus Wales, die Ende des 19. Jahrhunderts in das argentinische Patagonien kamen und mit dem Bau einer Eisenbahn den Neuen Golf mit dem Tal verbinden wollten. Die Landung der Siedler wird jeweils am 28. Juli mit einem Volksfest gefeiert. Die Einwanderer aus Wales waren Protestanten, trotzdem entstanden aufgrund verschiedener Glaubensrichtungen im Laufe der Zeit mehr als 30 Kapellen. So das älteste Gebäude der Stadt, die Kapelle Tabernacl. Sie wurde in der ersten Hälfte des Jahres 1889 von der Methodisten-Calvinisten-Kirche gebaut. Die innere Holzarbeit stammt aus dem Zeitraum um 1910.

Im Januar 1886 wurde der Vertrag mit jenem Unternehmen unterzeichnet, das die Konstruktion der Eisenbahnlinie übernehmen sollte. Unmittelbar danach begannen die Bauherren, Lewis Jones und Thomas Davies mit der Konstruktion. Lewis Jones war der Hauptinitiator beim Bau der Eisenbahn und wurde als Folge dessen, auch jene Persönlichkeit, der die regionale wirtschaftlichen Entwicklung zu verdanken war. So entstand der Name des Dorfes Trelew (Tre = Dorf und Lew vom Namen Lewis) zu Ehren jenes Bürgers, der die Entwicklung der Kolonie vorwärts trieb.

Wirtschaft[Bearbeiten]

Der ehemalige Bahnhof von 1889 stand am Beginn der wirtschaftlichen Entwicklung. Heute ist er ein nationales historisches Denkmal und Sitz des regionalen Museums „Pueblo de Luis“. Von hier wurden die landwirtschaftlichen Produkte nach Puerto Madryn gebracht, wo sie verschifft wurden.

Die Stadt ist vor allem als agroindustrielles Zentrum von Bedeutung. Das Tal des Río Chubut ist fruchtbar und wird vor allem für die Obstproduktion genutzt. Wichtig ist auch der Handel, bei dem Trelew als Versorgungszentrum für die gesamte Region fungiert. Trelews Flughafen ist außerdem ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt im zentralen Patagonien.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Wale vor der Halbinsel Valdes
  • Paläontologisches Museum Egidio Feruglio[3]

Siehe auch[Bearbeiten]

 Commons: Patagonia – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Quelle: REDATAM, Datenbank mit Ergebnissen der Volkszählungen 2010 und 2001. Online-Zugang
  2. Klima Trelew
  3. Museo Paleontológico Egidio Feruglio