Tschima da Flix

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tschima da Flix
Tschima da Flix, aufgenommen vom Piz Calderas

Tschima da Flix, aufgenommen vom Piz Calderas

Höhe 3'316 m ü. M.
Lage Kanton Graubünden, Schweiz
Gebirge Adula-Alpen
Dominanz 0,22 km → Piz Picuogl
Schartenhöhe 34 m ↓ Piz Picuogl
Koordinaten 773457 / 15477046.521749.699433316Koordinaten: 46° 31′ 18″ N, 9° 41′ 58″ O; CH1903: 773457 / 154770
Tschima da Flix (Graubünden)
Tschima da Flix
Steinmännchen auf der Tschima da Flix

Steinmännchen auf der Tschima da Flixbdep2

pd2
pd4

Die Tschima da Flix (rätoromanisch für Gipfel von Flix) ist ein Berg östlich von Sur im Kanton Graubünden in der Schweiz mit einer Höhe von 3'301 m ü. M. Da er relativ leicht zu erreichen ist und lohnenswerte Abfahrten bietet, ist er ein beliebter Skitourenberg.

Lage und Umgebung[Bearbeiten]

Die Tschima da Flix gehört zur Calderas-Gruppe im Err-Gebiet, das seinerseits zu den Albula-Alpen gehört. Über den Gipfel verläuft die Gemeindegrenze zwischen Sur und Bever. Die Tschima da Flix wird im Osten durch das Val Bever und im Westen durch das Oberhalbstein eingefasst.

Zu den Nachbargipfeln gehören der Piz Calderas im Norden, der Piz Picuogl im Westen, der Piz Surgonda und der Piz d’Agnel im Süden und der Piz Cucarnegl im Nordwesten.

Auf der Nordflanke besitzt die Tschima da Flix einen Gletscher, den Vadret Calderas.

Talorte sind Sur und Bever. Häufige Ausgangspunkte sind die Jenatschhütte, der Julierpass und die Alp Flix.

Routen zum Gipfel[Bearbeiten]

Sommerrouten[Bearbeiten]

Über den Vadret Calderas[Bearbeiten]

  • Ausgangspunkt: Jenatschhütte (2'652 m)
  • Schwierigkeit: L
  • Zeitaufwand: 2 Stunden
  • Bemerkung: Gletscherbegehung

Über den Südgrat[Bearbeiten]

  • Ausgangspunkt: Jenatschhütte (2'652 m), Alp Flix (Salategnas, 1'976 m) oder Julierpass (2'284 m)
  • Via: Fuorcla da Flix (3'064 m)
  • Schwierigkeit: L, bis zur Fuorcla da Flix als Wanderweg weiss-rot-weiss markiert
  • Zeitaufwand: 2¼ Stunden von der Jenatschhütte, 3¾ Stunden von der Alp Flix oder 4½ Stunden vom Julierpass

Durch die Westwand[Bearbeiten]

  • Ausgangspunkt: Alp Flix (Tigias, 1'975 m)
  • Schwierigkeit: WS
  • Zeitaufwand: 4 Stunden

Winterrouten[Bearbeiten]

Über den Vadret Calderas[Bearbeiten]

  • Ausgangspunkt: Jenatschhütte (2'652 m)
  • Expositionen: N, NE
  • Schwierigkeit: WS
  • Zeitaufwand: 2 Stunden

Über die Fuorcla da Flix[Bearbeiten]

  • Ausgangspunkt: Jenatschhütte (2'652 m) oder Julierpass (2'284 m)
  • Via: (Fuorcla d'Agnel), Fuorcla da Flix
  • Expositionen: E, S
  • Schwierigkeit: WS+
  • Zeitaufwand: 2 Stunden von der Jenatschhütte, 3¾ Stunden vom Julierpass

Abfahrt nach Bivio oder Marmorera[Bearbeiten]

  • Ziel: Bivio (1'769 m) oder Marmorera (1'708 m)
  • Via: Fuorcla da Flix, Val da Natons
  • Expositionen: SW
  • Schwierigkeit: ZS

Abfahrt nach Sur über Fuorcla da Flix[Bearbeiten]

  • Ziel: Sur (1'617 m)
  • Via: Fuorcla da Flix, Val Savriez, Saltegnas (Alp Flix), Tigias (Alp Flix)
  • Expositionen: W
  • Schwierigkeit: ZS

Abfahrt nach Sur via Vadret Calderas[Bearbeiten]

  • Ziel: Sur (1'617 m)
  • Via: Vadret Calderas, W-Rinne, Plang Lung, Tigias (Alp Flix)
  • Expositionen: N, W
  • Schwierigkeit: ZS+
  • Bemerkung: Die Rinne ist oben bis zu 40° steil

Panorama[Bearbeiten]

360°-Panorama von der Tschima da Flix

Galerie[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Eugen Wenzel, Paul Gross: Clubführer, Bündner Alpen, Band VI (Albula). 2. Auflage. Verlag des SAC, 1980, ISBN 3-85902-012-9, S. 88–90.
  • Vital Eggenberger: Skitouren Graubünden Süd. Verlag des SAC, 2010, ISBN 978-3-85902-301-7, S. 137–138.
  • Landeskarte der Schweiz, Blatt 1256 Bivio, 1:25'000. Bundesamt für Landestopographie, Ausgabe 2009.
  • Landeskarte der Schweiz, Blatt 268S Julierpass, 1:50'000, Bundesamt für Landestopographie, Ausgabe 2012.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Tschima da Flix – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien