Tymovirales

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tymovirales
Systematik
Reich: Viren
Ordnung: Tymovirales
Taxonomische Merkmale
Genom: (+)ssRNA linear
Baltimore: Gruppe 4
Symmetrie: helikal/ikosaedrisch
Hülle: keine
Wissenschaftlicher Name
Tymovirales (engl.)
Links

Die Ordnung Tymovirales ist ein Taxon für Viren, das nach der offiziellen Virus-Taxonomie folgende Familien umfasst:

Alle Vertreter dieser Ordnung haben ein einzelsträngiges RNA-Genom in positiv-Strang-Orientierung, das linear und nicht segmentiert ist. Seine Vertreter sind überwiegend Pflanzenviren. Der Name für die Ordnung ist von der Virusfamilie Tymoviridae und diese wiederum von seiner Typspezies, dem Turnip yellow mosaic virus abgeleitet. Während die Virionen der Vertreter der Familie Tymoviridae aus isometrischen, ikosaedrischen Kapsiden bestehen, findet man bei den anderen drei Familien filamentöse, helikale Kapsidsymmetrien. Aufgrund von Sequenzähnlichkeiten und ähnlichen Replikationsstrategien ist jedoch ein gemeinsamer evolutionärer Vorläufer für alle vier Familien anzunehmen, weshalb 2011 vom ICTV die neue Ordnung Tymovirales geschaffen wurde.

Quellen[Bearbeiten]

  • A. M. Q. King, M. J. Adams, E. B. Carstens, E. J. Lefkowitz (eds.): Virus Taxonomy. Ninth Report of the International Committee on Taxonomy of Viruses. Amsterdam 2012, ISBN 978-0-12-384684-6, S. 901ff