USS Morris (DD-417)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
USS Morris
USS Morris DD-417 1943.jpg
p1
Schiffsdaten
Flagge Vereinigte StaatenVereinigte Staaten (Nationalflagge) Vereinigte Staaten
Schiffstyp Zerstörer
Klasse Sims-Klasse
Bauwerft Norfolk Naval Shipyard, Norfolk
Stapellauf 7. Juni 1938
Indienststellung 5. März 1940
Verbleib 1947 abgewrackt
Schiffsmaße und Besatzung
Länge
106,17 m (Lüa)
Breite 10,97 m
Tiefgang max. 3,91 m
Verdrängung Standard: 1.570 ts
Maximal: 2.330 tn.l.
 
Besatzung 192 Mann
Maschine
Maschine 3 Dampfkessel
2 Satz Getriebeturbinen
Maschinen-
leistung
50.000 PS (36.775 kW)
Geschwindigkeit max. 38,5 kn (71 km/h)
Propeller 2
Bewaffnung

Die USS Morris (Kennung: DD-417) war ein US-amerikanischer Zerstörer der Sims-Klasse des Zweiten Weltkrieges. Die Kiellegung war am 7. Juni 1938 auf der Norfolk Naval Shipyard, am 5. März 1940 wurde das Schiff in Dienst gestellt. Die Morris wurde am 9. November 1945 außer Dienst gestellt und am 2. August 1947 zum Verschrotten verkauft.

Weblinks[Bearbeiten]