United States Penitentiary Marion

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das United States Penitentiary Marion ist ein US-amerikanisches Gefängnis in Southern Precinct, Williamson County, Illinois, und entspricht dem höchsten Sicherheitsstandard.[1][2] Die Einrichtung ist nahe Marion gelegen.[3] Sie wurde 1963 gebaut, um einen Ersatz für das geschlossene Gefängnis Alcatraz in San Francisco zu finden.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Gefängnis wurde 1963 in Betrieb genommen. Es war zunächst das US-Gefängnis mit dem höchsten Sicherheitsstandard.[4]

Neben ADX Florence in Colorado ist es das einzige „Supermax“-Gefängnis, was dem höchsten Sicherheitsstandard entspricht.

Im Jahr 1975 marschierten fünf Gefangene (Maurice Philion, Arthur Mankins, Henry Gargano, Edward Roche und Dennis Hunter) durch die Haupttür des Gefängnisses und entkamen. Einer der Ausbrecher war als Elektriker mit der Reparatur der elektronischen Schließmechanismen betraut gewesen. Er hatte aus einem Radio eine Art Fernbedienung für die Türen gebaut und diese der Reihe nach geöffnet. Alle wurden wieder eingefangen.

Am 24. Mai 1978 versuchten die Gefangenen Garrett Brock Trapnell, Martin Joseph McNally und James Kenneth Johnson mit einem entführten Hubschrauber zu fliehen. Der gekidnappte Pilot konnte der Entführerin Barbara Oswald (die Ehefrau Garrett Brock Trapnells) jedoch die Waffe abnehmen und sie erschießen.

Am 21. Dezember 1978 entführte die 17-jährige Robin Oswald den Flug TWA Flight 541 von Louisville International Airport nach Kansas City International Airport. Sie wollte ihren Vater Garrett Brock Trapnell aus Marion freipressen. Sie gab nach 10 Stunden Verhandlungen auf.[5]

Am 22. Oktober 1983 wurden die beiden Gefängnisbeamten Merle E. Clutts und Robert L. Hoffman von Mitgliedern der Aryan Brotherhood ermordet.[6] Clutts wurde von Thomas Silverstein erstochen.[7]

Bekannte aktuelle und ehemalige Insassen[Bearbeiten]

Name Details
Nicky Barnes Harlemer Drogenbaron
Joseph Bowen ermordete einen Polizisten und zwei Gefängnisaufseher
Christopher John Boyce Sowjetischer Spion
Frankie Carbo Murder, Inc. , Berufskiller
Zachary Adam Chesser Leistete der Organisation al-Shabaab Beihilfe [8]
James Coonan Früherer Chef der Bande „Westies“ in Hell's Kitchen
William Daddano, Sr. (1912–1975) Gangster im Chicago Outfit
Clayton Anthony Fountain (1955–2004) Ermordete einen Vorgesetzten, drei Mithäftlinge und einen Aufseher.[9]
John Gotti (1940–2002) Boss der Gambino-Familie.
Chevie Kehoe Mörder und Rechtsextremist
Carlos Lehder Mitbegründer des Medellín-Kartell
Joseph „Skinny Joey“ Merlino Mobster und Boss der Philadelphia-Familie
Leonard Peltier Aktivist der amerikanischen Ureinwohner, ermordete zwei FBI Agenten
Jonathan Pollard Israelischer Spion
Nicodemo Scarfo Früherer Boss der Philadelphia-Familie
Thomas Silverstein Mörder und Mitglied der Aryan Brotherhood[10]
Garrett Brock Trapnell(1938–1993) Flugzeugentführer
Manuel Noriega Ehemaliger Militärmachthaber Panamas
John Anthony Walker Sowjetischer Spion

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. USP Marion Contact Information.“ Federal Bureau of Prisons. Abgerufen 5. Juni 2010.
  2. Marion city, Illinois.“ U.S. Census Bureau. Retrieved on 5. Juni 2010.
  3. USP Marion.“ Federal Bureau of Prisons. Retrieved on 5. Juni 2010.
  4. Control Unit Prisons. University of Massachusetts. Abgerufen am 23. Oktober 2006.
  5. Prisons and the American Conscience ... - Google Books. Books.google.com. Abgerufen am 10. Juli 2011.
  6. Fallen Heroes. United States Federal Bureau of Prisons. Abgerufen am 23. Oktober 2006.
  7. America's Most Dangerous Prisoner?, BBC News. 10. August 2001. Abgerufen am 23. Oktober 2006. 
  8. Inmate Locator. Federal Bureau of Prisons. Abgerufen am 29. Mai 2011.
  9. http://www.bop.gov/about/history/docs/fallen_hero_hoffman.pdf
  10. Locate a Federal Inmate: Thomas Silverstein, Federal Bureau of Prisons. Abgerufen am 2. November 2010. 

37.663245-88.984719Koordinaten: 37° 39′ 48″ N, 88° 59′ 5″ W