Waldpark Phu Phrabat Buabok

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Waldpark Phu Phrabat Buabok
Waldpark Phu Phrabat Buabok (Thailand)
Paris plan pointer b jms.svg
16.869166666667101.83638888889Koordinaten: 16° 52′ 9″ N, 101° 50′ 11″ O
Lage: Udon Thani, Thailand
Nächste Stadt: Tambon Mueang Pan
Fläche: 13 km²
Gründung: 20. Februar 1996
i3i6

Der Waldpark Phu Phrabat Buabok (Thai: วนอุทยานภูพระบาทบัวบก - Phu Phrabat Buabok Forest Park) ist ein Waldschutzgebiet in der Provinz Udon Thani in der Nordost-Region (Isan) von Thailand, in der Amphoe Ban Phue. Innerhalb des Parks liegt unter anderem auch der Geschichtspark Phu Phrabat.

Lage[Bearbeiten]

Der Waldpark Phu Phrabat Buabok liegt im Nordwesten der Provinz Udon Thani, Tambon Mueang Pan, Amphoe Ban Phue. Man gelangt dorthin über die nördliche Thanon Mittraphap (Segment Udon ThaniNong Khai), nach etwa 40 Kilometern links in die Straße 2021 nach Ban Phu und nach weiteren 11 Kilometern erreicht man die Phrabat-Höhen.

Adresse: Tambon Mueang Pan, Amphoe Ban Phu, Provinz Udon Thani, Thailand 41160

Topographie[Bearbeiten]

Phu Phrabat ist ein felsiges Hochplateau, etwa 350 Meter über Meereshöhe. Auch gibt es mehrere Bergrücken, die parallel zu den Phu Pan-Bergen verlaufen und im westlichen Teil Steilhänge aufweisen, von denen schöne Aussichten auf die weitläufige Landschaft des Parks möglich sind.

Flora und Fauna[Bearbeiten]

An den Gebirgsausläufern gedeiht der trockene Dipterocarpus-Wald, der von Baum-Arten der Familie der Flügelfruchtgewächse, besonders der Gattung Shorea dominiert wird. Laubmischwald findet sich auf den Ebenen des Parks. In den Bergtälern findet sich trockener immergrüner Wald mit Afzelia-Arten.

Die Tierwelt ist gekennzeichnet durch Primaten, wie Arten der Taxa Makaken, Lemuren und Loris. Arten der Taxa Eichhörnchen sowie Maulwürfe (Talpidae) sind zu finden. Daneben siedeln zahlreiche Vogelarten Südostasiens hier.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Der Waldpark ist berühmt für seine Felszeichnungen.

Daneben gibt es

  • die Höhle Chao Yoern
  • den Aussichtspunkt bei Pha Sawan
  • den Tat Noi Wasserfall

Klima[Bearbeiten]

Das Klima ist tropisch-monsunal.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Waldpark wurde am 20. Februar 1996 eingerichtet.

Weblinks[Bearbeiten]