Wissenschaftspark Albert Einstein

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Informationsschild

Der Wissenschaftspark Albert Einstein befindet sich auf dem Telegrafenberg in Potsdam. Benannt ist er nach dem Physiker Albert Einstein. Das wohl bekannteste Gebäude im Wissenschaftspark ist der Einsteinturm, der zur experimentellen Überprüfung seiner Relativitätstheorie errichtet wurde.

Bereits Mitte des 19. Jahrhunderts wurde der Wissenschaftspark nach Plänen des Architekten Paul Emanuel Spieker auf dem Telegrafenberg angelegt. Es wurden verschiedene astronomische, meteorologische und geowissenschaftliche Observatorien errichtet, integriert in einen englischen Landschaftsgarten. Zu den bekanntesten Gebäuden zählen der Einsteinturm und der Große Refraktor, die heute zum Astrophysikalischen Institut Potsdam gehören.

Seit 1992 befinden sich folgende neu gegründete Institute auf dem Gelände:

In den 1990er Jahren wurden die historischen Gebäude umfangreich saniert und zahlreiche Neubauten errichtet.

Der Einsteinturm und das Gebäude des Großen Refraktors beherbergen Ausstellungen.

Weblinks[Bearbeiten]

52.38027777777813.065Koordinaten: 52° 22′ 49″ N, 13° 3′ 54″ O