Within Temptation/Diskografie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Within Temptation (2007)

Diese Liste ist eine Übersicht über die musikalischen Werke der niederländischen Rock-Musikgruppe Within Temptation.

Alben[Bearbeiten]

Studioalben[Bearbeiten]

Jahr Titel Chartplatzierungen[1] Anmerkungen
DE AT CH UK US NL
1997 Enter 32
(20 Wo.)
Erstveröffentlichung: 28. April 1997
2000 Mother Earth 7
(41 Wo.)
30
(6 Wo.)
70
(2 Wo.)
3
(57 Wo.)
Erstveröffentlichung: 2. Dezember 2000
Verkäufe: + 335.000
2004 The Silent Force 5
(32 Wo.)
12
(15 Wo.)
22
(8 Wo.)
1
(56 Wo.)
Erstveröffentlichung: 15. November 2004
Verkäufe: + 85.000
2007 The Heart of Everything 5
(18 Wo.)
12
(10 Wo.)
8
(11 Wo.)
38
(2 Wo.)
106
(3 Wo.)
1
(52 Wo.)
Erstveröffentlichung: 9. März 2007
2011 The Unforgiving 7
(18 Wo.)
7
(6 Wo.)
9
(12 Wo.)
23
(2 Wo.)
50
(2 Wo.)
2
(33 Wo.)
Erstveröffentlichung: 25. März 2011
2014 Hydra 4
(… Wo.)
5
(… Wo.)
2
(… Wo.)
6
(… Wo.)
16
(… Wo.)
1
(… Wo.)
Erstveröffentlichung: 31. Januar 2014

Live-Alben[Bearbeiten]

Jahr Titel Chartplatzierungen[1] Anmerkungen
DE AT CH UK US NL
2008 Black Symphony 17
(10 Wo.)
36
(6 Wo.)
25
(5 Wo.)
3
(34 Wo.)
Erstveröffentlichung: 19. September 2008
(mit The Metropole Orchestra)
2009 An Acoustic Night at the Theatre 46
(1 Wo.)
38
(2 Wo.)
35
(3 Wo.)
4
(11 Wo.)
Erstveröffentlichung: 30. Oktober 2009

Kompilationen[Bearbeiten]

  • 2007: Silent Force / Mother Earth
  • 2008: Destroyed

EPs[Bearbeiten]

Jahr Titel Chartplatzierungen[1] Anmerkungen
DE AT CH UK US NL
2003 Running Up That Hill 13
(9 Wo.)
37
(7 Wo.)
83
(3 Wo.)
13
(6 Wo.)
Erstveröffentlichung: 3. Mai 2003
  • 1998: The Dance
  • 2001: Mother Earth
  • 2003: Ice Queen
  • 2007: The Howling
  • 2013: Paradise (What About Us?)

Singles[Bearbeiten]

Chartplatzierungen[Bearbeiten]

Jahr Titel Chartplatzierungen[1] Anmerkungen
DE AT CH UK US NL
2001 Ice Queen
Mother Earth
21
(21 Wo.)
53
(6 Wo.)
4
(16 Wo.)
Erstveröffentlichung: 9. Juni 2001
Verkäufe: + 15.000
2002 Mother Earth
Mother Earth
14
(11 Wo.)
81
(1 Wo.)
25
(10 Wo.)
Erstveröffentlichung: 27. April 2002
2004 Stand My Ground
The Silent Force
13
(12 Wo.)
25
(11 Wo.)
67
(3 Wo.)
4
(9 Wo.)
Erstveröffentlichung: 25. Oktober 2004
2005 Memories
The Silent Force
17
(9 Wo.)
44
(14 Wo.)
45
(4 Wo.)
11
(7 Wo.)
Erstveröffentlichung: 17. Januar 2005
Angels
The Silent Force
25
(9 Wo.)
50
(5 Wo.)
11
(8 Wo.)
Erstveröffentlichung: 28. Mai 2005
2007 What Have You Done
The Heart of Everything
32
(9 Wo.)
49
(4 Wo.)
36
(7 Wo.)
7
(10 Wo.)
Erstveröffentlichung: 16. Februar 2007
(mit Keith Caputo)
Frozen
The Heart of Everything
64
(3 Wo.)
28
(4 Wo.)
Erstveröffentlichung: 22. Juni 2007
All I Need
The Heart of Everything
78
(2 Wo.)
15
(8 Wo.)
Erstveröffentlichung: 9. November 2007
2008 Forgiven
The Heart of Everything
87
(1 Wo.)
9
(7 Wo.)
Erstveröffentlichung: 6. September 2008
2009 Utopia
An Acoustic Night at the Theatre
88
(1 Wo.)
Erstveröffentlichung: 24. Oktober 2009
(mit Chris Jones)
2011 Faster
The Unforgiving
48
(6 Wo.)
19
(6 Wo.)
Erstveröffentlichung: 24. Januar 2011
Sinéad
The Unforgiving
64
(2 Wo.)
37
(1 Wo.)
Erstveröffentlichung: 15. Juli 2011
2012 Crazy Erstveröffentlichung: 21. September 2012
Grenade Erstveröffentlichung: 4. Oktober 2012
2013 Paradise (What About Us?)
Hydra
81
(1 Wo.)
64
(1 Wo.)
Erstveröffentlichung: 27. September 2013
(featuring Tarja)
Dangerous
Hydra
Erstveröffentlichung: 20. Dezember 2013
(featuring Howard Jones)
2014 Whole World Is Watching
Hydra
Erstveröffentlichung: 22. Januar 2014
(featuring Dave Pirner)
And We Run
Hydra
Erstveröffentlichung: 23. Mai 2014
(featuring Xzibit)

Chartplatzierungen als Gastmusiker[Bearbeiten]

Jahr Titel Chartplatzierungen[1] Anmerkungen
DE AT CH UK US NL
2005 Als je iets kan doen 1
(12 Wo.)
Erstveröffentlichung: 1. Januar 2005
(mit Artiesten voor Azië)
Nummer-eins-Singles 1
Top-10-Singles 5
Singles in den Charts 12 6 6 1 14

Weitere Veröffentlichungen[Bearbeiten]

  • 1997: Restless
  • 1997: Our Farewell
  • 2007: The Howling
  • 2008: What Have You Done (live)
  • 2013: Q-music Sessions

DVD/Blu-Rays[Bearbeiten]

  • 2002: Mother Earth Tour
  • 2003: Mother Earth (Single-DVD)
  • 2004: Running Up That Hill (Single-DVD)
  • 2004: Stand My Ground (Single-DVD)
  • 2005: Angels
  • 2005: The Silent Force Tour
  • 2005: Memories (Single-DVD)
  • 2007: The Heart of Everything
  • 2008: Black Symphony
  • 2011: The Unforgiving

Auszeichnungen für Musikverkäufe[Bearbeiten]

Goldene Schallplatte[2]

  • Belgien
    • 2002: für das Album „Mother Earth“
    • 2002: für die Single „Ice Queen“
    • 2005: für das Album „The Silent Force“
    • 2007: für das Album „The Heart of Everything“
  • Deutschland
    • 2004: für das Album „Mother Earth“
    • 2011: für das Album „The Heart of Everything“

Platin-Schallplatte[2]

  • Niederlande
    • 2002: für das Album „Mother Earth“
    • 2005: für das Album „The Silent Force“
Land Gold Platin
BelgienBelgien Belgien 4 0
DeutschlandDeutschland Deutschland 2 0
NiederlandeNiederlande Niederlande 0 2
Insgesamt 6 2

Quellen[Bearbeiten]

  1. a b c d e Chartquellen: DE AT CH UK US NL-Alben NL-Singles
  2. a b Auszeichnungen für Musikverkäufe: DE NL BE