Yoshino Hideo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Yoshino Hideo (jap. 吉野 秀雄, * 3. Juli 1902 in Takasaki; † 13. Juli 1967) war ein japanischer Schriftsteller.

Yoshino begann ein Studium an der Keio-Universität, das er jedoch wegen einer Tuberkuloseerkrankung abbrechen musste. In dieser Zeit begann er, unter dem Einfluss von Masaoka Shiki und Ito Sachio Tanka-Verse zu schreiben und wurde Schüler von Aizu Yaichi.

1926 veröffentlichte er seinen ersten Gedichtband Tenjo gishi, dem weitere wie Taikeishu, Sobaishu und Kansenshu folgten. Daneben verfasste er auch Essays wie Yawarakana Kokoro und Korokono Furusato. Auf Grund seiner stets schwachen Gesundheit hatte er wenig Kontakt zur zeitgenössischen Tanka-Schule um die Zeitschrift Araragi, sondern entwickelte einen eigenen an Dichtern wie Masaoka Shiki und Ryōkan geschulten Stil.

Weblinks[Bearbeiten]

Japanische Namensreihenfolge Japanischer Name: Wie in Japan üblich steht in diesem Artikel der Familienname vor dem Vornamen. Somit ist Yoshino der Familienname, Hideo der Vorname.