Zavodovski Island

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zavodovski Island
NASA-Bild von Zavodovski Island
NASA-Bild von Zavodovski Island
Gewässer Atlantischer Ozean
Inselgruppe Südliche Sandwichinseln
Geographische Lage 56° 18′ S, 27° 34′ W-56.3-27.566666666667551Koordinaten: 56° 18′ S, 27° 34′ W
Lage von Zavodovski Island
Länge 5 km
Breite 5 km
Fläche etwa 15 km²dep1 w3
Höchste Erhebung Mount Asphyxia
551 m
Einwohner (unbewohnt)

Zavodovski Island ist eine unbewohnte Vulkaninsel des britischen Überseegebietes von Südgeorgien und den Südlichen Sandwichinseln im Südatlantik.

Zavodovski befindet sich 350 km südöstlich der Hauptinsel Südgeorgien in der Inselgruppe der Südlichen Sandwichinseln. Sie bildet zusammen mit ihren Nachbarinseln Leskov und Visokoi den Archipel der Traversayinseln.

Die kreisförmige Insel, die nördlichste der Traversayinseln, hat einen Durchmesser von ca. fünf Kilometern. Der ständig rauchende Schichtvulkan Mount Asphyxia (Umfang 14,5 km, Höhe 551 m, letzte Eruption 1819) dominiert den westlichen Teil der Insel, während der östliche Teil ein tiefliegendes Lavafeld ist.

Hier befindet sich eine der weltgrößten Populationen von Zügelpinguinen (Pygoscelis antarcticus). Die Insel ist seit 1982 für den Tourismus freigegeben. Es gibt eine Wetterstation, die vom südafrikanischen Institut South African National Antarctic Programme (SANAP) betrieben wird.[1]

Geschichte[Bearbeiten]

Die Entdeckung und Namensgebung erfolgte 1819 durch den deutschbaltischen Antarktisseefahrer Fabian Gottlieb von Bellingshausen. Bellingshausen benannte die Insel nach Leutnant Iwan Sawodowski, der Kapitän seines Schiffes Wostok war.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. SANAP Antarctica and Islands Annual Review 2000-01 (englisch)
  2. South Sandwich Islands auf www.70south.com (englisch)