Zhao Kezhi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zhao Kezhi (chinesisch 赵克志Pinyin Zhào Kèzhì; * Dezember 1953 in Laixi, Provinz Shandong) ist ein Politiker in der Volksrepublik China.

Nach Tätigkeiten in Politik und Verwaltung seiner Heimatprovinz, darunter Bürgermeister und anschließend Parteisekretär in Jimo sowie 2001 bis 2006 Vize-Gouverneur, war er von 2006 bis 2010 Vize-Gouverneur und stellvertretender Parteisekretär der Provinz Jiangsu.

Seit August 2010 ist Zhao als Nachfolger von Lin Shusen Gouverneur der Provinz Guizhou. Er war zugleich stellvertretender Parteisekretär dieser Provinz.[1] Im Juli 2012 wurde er als Nachfolger von Li Zhanshu zum Parteisekretär der Provinz ernannt.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Zhao Kezhi appointed acting governor of southwest China province Xinhua am 30. August 2010 (abgefragt 20. April 2012)
  2. Guizhou gets new Party chief Xinhua am 18. Juli 2012 (abgefragt 3. August 2012)

Weblinks[Bearbeiten]

Chinesische Eigennamen Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Vornamen der Person gesetzt. Dies ist die übliche Reihenfolge im Chinesischen. Zhao ist hier somit der Familienname, Kezhi ist der Vorname.