Zittern im Angesicht des Herrn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel Zittern im Angesicht des Herrn
Originaltitel Trembling Before G-d
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 2001
Länge 84 Minuten
Stab
Regie Sandi Simcha DuBowski
Drehbuch Sandi Simcha DuBowski
Produktion Sandi Simcha DuBowski, Marc Smolowitz
Musik John Zorn
Kamera David W. Leitner
Schnitt Susan Korda
Besetzung

Zittern im Angesicht des Herrn (engl.:Trembling Before G-d) ist ein US-amerikanischer Dokumentarfilm über orthodox jüdische homosexuelle Frauen und Männer, die versuchen, ihre Homosexualität mit ihrer Religion in Einklang zu bringen. Der Film, 2001 in den Vereinigten Staaten von Sandi Simcha DuBowski gedreht, erhielt mehrere Auszeichnung und Preise.

Handlung[Bearbeiten]

Der Film folgt dem Leben verschiedener homosexueller orthodoxer Juden. In Interviews werden jüdische Rabbiner und Psychotherapeuten über das Verhältnis von orthodoxem Judentum zum Thema Homosexualität befragt. Einige der jüdischen interviewten Gesprächspartner wollten im Film unerkannt bleiben. Überwiegend werden orthodoxe homosexuelle Juden aus den Vereinigten Staaten gezeigt. Der Film erhielt verschiedene Nominierungen und sieben internationale Filmpreise.

Preise und Auszeichnungen (Auswahl)[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

  • Keep Not Silent, (Dokumentarfilm aus dem Jahre 2002)
  • Say Amen, (Dokumentarfilm aus dem Jahre 2005)
  • And Thou Shalt Love, (Dokumentarfilm aus dem Jahre 2008)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Tremblingbeforeg-d.com, About the Film. 9. März 2007