(6062) Vespa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Asteroid
(6062) Vespa
Eigenschaften des Orbits (Animation)
Epoche: 23. Mai 2014 (JD 2.456.800,5)
Orbittyp Hauptgürtelasteroid
Asteroidenfamilie Themis-Familie
Große Halbachse 3,2105 AE
Exzentrizität 0,1601
Perihel – Aphel 2,6964 AE – 3,7245 AE
Neigung der Bahnebene 2,7959°
Länge des aufsteigenden Knotens 116,8341°
Argument der Periapsis 155,0459°
Siderische Umlaufzeit 5,75 a
Mittlere Orbitalgeschwindigkeit 16,62 km/s
Physikalische Eigenschaften
Mittlerer Durchmesser ca. 17 km
Absolute Helligkeit 12,4 mag
Geschichte
Entdecker Norman G. Thomas
Datum der Entdeckung 6. Mai 1983
Andere Bezeichnung 1983 JQ, 1982 DZ1
Quelle: Wenn nicht einzeln anders angegeben, stammen die Daten von JPL Small-Body Database Browser. Bitte auch den Hinweis zu Asteroidenartikeln beachten.

(6062) Vespa ist ein Asteroid des äußeren Hauptgürtels, der am 6. Mai 1983 vom US-amerikanischen Astronomen Norman G. Thomas an der Anderson Mesa Station (IAU-Code 688) des Lowell-Observatoriums im Coconino County in Arizona entdeckt wurde.

Benannt wurde er am 4. April 1996 nach der Vespa, einem Motorroller des italienischen Unternehmens Piaggio, die zu den weltweit bekanntesten und beliebtesten Rollertypen zählt und im Juni 1996 das 50-jährige Jubiläum ihrer Einführung erlebte.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]