15 Hudson Yards

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
15 Hudson Yards
D Tower
15 Hudson Yards
15 Hudson Yards am 11. Januar 2017
Basisdaten
Ort: New York City, Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Bauzeit: 2014–2019
Eröffnung: 2019
Status: Im Bau
Baustil: Postmoderne
Architekt: Diller Scofidio + Renfro, David Rockwell und Ismael Leyva Architects
Nutzung/Rechtliches
Nutzung: Wohngebäude
Wohnungen: 68 (Miete), 258 (Eigentum)
Eigentümer: The Related Companies
Technische Daten
Höhe: 278 m
Rang (Höhe): -
Etagen: 88
Nutzfläche: 84500 m²
Konstruktion: Beton

15 Hudson Yards (auch unter dem Namen D Tower und Culture Tower bekannt) ist ein im Bau befindlicher Wolkenkratzer in New York City.

Das Projekt wurde erstmals im Sommer 2011 der Öffentlichkeit präsentiert. Der Turm soll an den sogenannten Hudson Yards liegen - ein Stadtteil ganz im Westen von Manhattan. Der Name leitet sich vom Hudson River ab, der den Westrand der Insel Manhattan markiert. Die Straßenadresse lautet 11th Avenue und West 30th Street. Zurzeit (Stand 2017) soll hier ein riesiger Gebäudekomplex entstehen, ähnlich dem des World Trade Centers.

Der D Tower ist als reiner Wohnturm konzipiert und soll etwa 278 Meter hoch werden und 88 Geschosse zählen. Er würde somit bekannte New Yorker Wohngebäude wie den Trump World Tower oder den Beekman Tower übertreffen. Entworfen wurde der Wolkenkratzer von Diller Scofidio + Renfro und David Rockwell, in Zusammenarbeit mit Ismael Leyva Architects. 15 Hudson Yards zeichnet sich durch sein organisch anmutendes Design vom Rest der Skyline ab. Insgesamt sollen 326 Wohneinheiten entstehen, wobei 68 davon als Mietwohnungen zur Verfügung stehen. Die restlichen 258 sollen ausschließlich als Eigentumswohnungen zum Verkauf stehen. Des Weiteren soll das Gebäude über einen 24 Stunden Concierge - Service verfügen, sowie eine Garage nur für Bewohner.

Mitte November 2014 wurden erste Senkkästen platziert, womit offiziell der Bau begann. 15 Hudson Yards soll als letzter Wohnturm im Komplex Ende 2019 fertiggestellt werden.

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Koordinaten: 40° 45′ 17″ N, 74° 0′ 14″ W