5. Armee (Wehrmacht)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die 5. Armee / Armeeoberkommando 5 (AOK 5) war ein Großverband des Heeres der Wehrmacht während des Zweiten Weltkrieges. Sie war Oberkommando jeweils wechselnder Armeekorps sowie zahlreicher Spezialtruppen.

Aufstellung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die 5. Armee wurde am 25. August 1939 unter General der Infanterie Curt Liebmann aufgestellt. Sie agierte defensiv an der Siegfriedstellung und an der Westfront, bevor der Armeestab Mitte Oktober nach Polen verlegt wurde. Aus ihm entstand später die 18. Armee.

Oberbefehlshaber[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • General der Infanterie Curt Liebmann (25. August bis 4. November 1939)

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Georg Tessin: Verbände und Truppen der deutschen Wehrmacht und Waffen-SS im Zweiten Weltkrieg 1939–1945. Band 2. Die Landstreitkräfte 1–5. 2. Auflage. Biblio-Verlag, Bissendorf 1973, ISBN 3-7648-0871-3.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]