7

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender

| 1. Jahrhundert v. Chr. | 1. Jahrhundert | 2. Jahrhundert |
| 20er v. Chr. | 10er v. Chr. | 0er v. Chr. | 0er | 10er | 20er | 30er |
◄◄ | | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | | ►►

Staatsoberhäupter

7
Der Pannonische Aufstand 7 n. Chr.
Der Aufstand in Pannonien weitet sich aus.
Das Jahr 7 in anderen Kalendern
Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 63/64 (Jahreswechsel April)
Buddhistische Zeitrechnung 550/551 (südlicher Buddhismus); 549/550 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 45. (46.) Zyklus, Jahr des Feuer-Hasen 丁卯 (am Beginn des Jahres Feuer-Tiger 丙寅)
Griechische Zeitrechnung 2./3. Jahr der 196. Olympiade
Jüdischer Kalender 3767/68 (31. August/1. September)
Römischer Kalender ab urbe condita DCCLX (760)
Seleukidische Ära Babylon: 317/318 (Jahreswechsel April); Syrien: 318/319 (Jahreswechsel Oktober)
Spanische Ära 45

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Römisches Reich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die im Vorjahr in Pannonien begonnene Revolte gegen die römische Oberherrschaft weitet sich auf die Provinzen Dalmatia und Illyrien aus.
  • Publius Quinctilius Varus wird Legat über den Heeresbezirk Germania magna. Er wird beauftragt, das Gebiet zwischen Rhein und Elbe dem Römischen Reich zu unterwerfen. Er führt eine Volkszählung durch, erhebt Tributzahlungen und rekrutiert Soldaten, was die Unzufriedenheit der Bevölkerung fördert.
  • Der Cherusker Arminius kehrt nach Germanien zurück, nachdem er zuvor eine cheruskische Hilfsarmee unter römischem Befehl geführt hatte. Die Römer unter P. Quinctilius Varus versuchen hier, ihr Herrschaftsgebiet bis zur Weser und zur Elbe auszuweiten. Arminius beginnt daraufhin, sich mit verschiedenen anderen germanischen Stämmen zu verbünden, um das Vordringen der Römer zu verhindern.
  • Kaiser Augustus lässt den letzten seiner noch lebenden Enkel, Agrippa Postumus, nach Elba verbannen. Die Gründe dafür werden nie geklärt.
  • Einsetzung eines „Praefectus Annonae“ für die Getreideversorgung.

Asien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Zhai Yi, Gouverneur von Dong, ruft eigenmächtig Yang Xiang zum Kaiser von China aus. Er tritt damit in offene Rebellion gegen den kindlichen Kronprinzen Ruzi Ying und seinen Regenten Wang Mang.
  • Winter: Wang Mang gelingt es, die von Zhai Yi geführte Rebellion niederzuschlagen. Der ehemalige Gouverneur wird gefangen und hingerichtet.
  • Abgar V. wird als König von Osrhoene, einem kleinen Reich im Nahen Osten, abgesetzt.

Geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gnaeus Domitius Corbulo

Gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • um 7: Glaphyra, kappadokische Prinzessin (* um 35 v. Chr.)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: 7 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien