AUCTeX

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
AUCTEX

Screenshot
AUCTeX mit preview-latex in einem Emacs-Buffer
Basisdaten

Entwickler David Kastrup u. a.
Aktuelle Version 12.1[1]
(10. Dezember 2017)
Betriebssystem alle, auf denen Emacs läuft
Programmiersprache Lisp
Kategorie Texteditor, Integrierte Entwicklungsumgebung
Lizenz GPL
deutschsprachig nein
AUCTEX

AUCTEX ist eine Erweiterung für die Editoren GNU Emacs und (bis einschließlich Version 11.92[2]) XEmacs. Es bietet eine integrierte Entwicklungsumgebung für TeX, LaTeX, Texinfo und ConTeXt, die diese Editoren um viele wichtige Funktionen, die nicht im Standard-TeX-Mode enthalten sind, ergänzt. Dadurch wird das Schreiben wissenschaftlicher Arbeiten erheblich erleichtert.

TeX-Compiler und ergänzende Programme wie BibTeX, PDF- und DVI-Viewer können direkt aus AUCTeX gestartet werden.

AUCTeX enthält preview-latex, das mithilfe von PostScript eine Vorschau für Tabellen, Formeln und Bildern generiert und direkt im Editor anzeigt. Dazu benutzt es TeX und verschiedene Tools zum Generieren der Vorschaubilder und der entsprechenden Literatur- und Querverweise.

Zusammen mit dem reftex-mode, der Teil von Emacs ist, können Querverweise (auch zu Bibliographien) besonders leicht bearbeitet werden.

AUCTeX ist freie Software[3] unter der GNU General Public License und soll schließlich den Standard-TeX-Mode in Emacs ersetzen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. lists.gnu.org.
  2. AUCTeX 12.1: A.2 Changes and New Features. Abgerufen am 12. Dezember 2017.
  3. Liste der von der Free Software Foundation betreuten Projekte