Able Seaman

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Able Seaman oder Able-bodied Seaman (engl. able seaman = befähigter Matrose, Abkürzung: AB) ist ein militärischer Dienstgrad in vielen englischsprachigen Marinestreitkräften.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rangabzeichen Able Seaman der Royal Navy

Im Jahre 1653 führte die Royal Navy nach der Niederlage in der Seeschlacht bei Dungeness einige Reformen ein. Ein Punkt war die bessere Bezahlung von erfahreneren Matrosen. Man unterschied zwischen einem Ordinary Seaman (einfachen Matrosen) und Able Seaman.[1] Der höher eingestufte Able Seaman konnte das Schiff steuern, mit dem Lot umgehen und auf dem Schiffsmast arbeiten. Er erhielt etwa 25 % mehr Lohn als der Ordinary Seaman.

Mitte des 18. Jahrhunderts musste ein Able Seaman mindestens zwei Jahre Erfahrung an Bord eines Schiffes erlangt haben. In Kriegszeiten wie etwa dem Siebenjährigen Krieg in Nordamerika oder den Koalitionskriegen mit einer großen Anzahl an Schiffen rangen die Royal Navy, die Handelsmarine und die Korsaren um die erfahrenen Matrosen. Die Royal Navy zwang die Konkurrenz dazu, ihr die erfahrenen Matrosen zu überlassen, damit die Kriegsschiffe ausreichend besetzt waren. In Friedenszeiten gab es im Gegensatz dazu zahlreiche arbeitslose erfahrene Matrosen. Während der Koalitionskriege griff die Royal Navy amerikanische Schiffe auf und zwang die Matrosen, auf ihren Schiffen zu dienen. Dies war ein Hauptgrund für den Britisch-Amerikanischen Krieg im Jahre 1812.

Royal Navy[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bis 1999 war der Dienstgrad Able Seaman der drittniedrigste Dienstgrad der Royal Navy. Am 1. April 1999 wurden die Dienstgrade Able Seaman und Ordinary Seaman zusammengeführt. Der bisherige Dienstgrad Able Seaman wird jetzt als Able Seaman, 1. Klasse (AB1) und Ordinary Seaman als Able Seaman, 2. Klasse (AB2) bezeichnet.

Berühmte Able Seaman[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rangabzeichen Able Seaman der Royal Canadian Navy

Royal Canadian Navy[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Royal Canadian Navy ist Able Seaman (AB) der zweitniedrigste Dienstgrad zwischen Ordinary Seaman und Leading Seaman. Ein Able Seaman trägt als Abzeichen einen nach unten zeigenden goldenen Winkel. Nach 30 Monaten Dienstzeit, nachdem die Grundausbildung abgeschlossen wurde, wird dieser Dienstgrad verliehen. Die französische Bezeichnung für den Dienstgrad in der Royal Canadian Navy ist matelot de 2e classe.

Royal Australian Navy[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auch in der Royal Australian Navy ist Able Seaman (AB) der zweitniedrigste Dienstgrad zwischen Seaman und Leading Seaman.

Irischer Naval Service[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Irischen Naval Service ist Able Seaman (AB) der drittniedrigste Dienstgrad zwischen Ordinary Seaman und Leading Seaman. Die irische Bezeichnung für den Dienstgrad des Naval Service ist Mairnéalach Inniúil (MI).

Sri Lanka Navy[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auch in der Sri Lanka Navy ist Able Seaman (AB) der drittniedrigste Dienstgrad zwischen Ordinary Seaman und Leading Seaman.

Jamaica Defence Force[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Jamaica Defence Force Coast Guard ist Able Seaman (AB) der zweitniedrigste Dienstgrad zwischen Ordinary Seaman und Leading Seaman.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • N.A.M. Roger: The Wooden World: An Anatomy of the Georgian Navy. W.W. Norton and Company, 1986.
  • N.A.M. Roger: The Command of the Ocean: A Naval History of Britain, 1649–1815 W.W. Norton and Company, 2004.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. William Burney: A New Universal Dictionary of the Marine, London 1830, S. 2 (online)