Abrão José Freitas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Abrão José Freitas, Kampfname Mate Restu, ist ein osttimoresischer Politiker und ehemaliger Beamter. Er ist Mitglied der Partidu Libertasaun Popular (PLP).[1]

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beim ersten Nationalkongress der PLP am 20. Mai 2017 wurde Freitas zum ersten stellvertretenden Parteivorsitzenden unter PLP-Chef Taur Matan Ruak gewählt.[1]

Freitas war Direktor für Prävention bei der Comissão Anti-Corrupção (CAC)[2] bis er bei den Parlamentswahlen in Osttimor 2017 auf Listenplatz 4 der PLP in das Nationalparlament Osttimors gewählt wurde.[3] Hier wurde er Vizevorsitzender der Kommission für Gesundheit, Bildung, Kultur, Veteranen und Gleichstellung der Geschlechter (Kommission F).[4] Bei den Parlamentswahlen 2018 verpasste Freitas den Einzug in das Parlament auf Listenplatz 47 der Aliança para Mudança e Progresso (AMP), der gemeinsamen Liste von PLP, CNRT und KHUNTO.[5]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Tatoli: Taur Lidera PLP Ba 2017–2022, 21. Mai 2017, abgerufen am 11. September 2017.
  2. Comissão Anti-Corrupção: CAC helps Private Sector Get Involved In The Fight Against Corruption, 15. Mai 2014, abgerufen am 11. September 2017.
  3. La'o Hamutuk: Who will be in Timor-Leste’s next Parliament? / Se sei tuir iha Parlamentu Nasionál?, 23. Juli 2017, abgerufen am 7. September 2017.
  4. Nationalparlament Osttimors: Comissões Especializadas Permanentes, Competencia e Composição 2017–2022, abgerufen am 4. Oktober 2017.
  5. Wahllisten der Parlamentswahlen 2018