Abraham Ellstein

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Abraham „Abe“ Ellstein (* 9. Juli 1907 in New York City; † 22. März 1963 ebenda) war ein US-amerikanischer Komponist von jiddischer Unterhaltungsmusik.

Er wurde in der Lower East Side, Manhattan, dem „Osteuropa“ der jüdischen Immigranten, geboren und zählt mit seinen Songs zu den Pionieren des amerikanisch-jüdischen Musiktheaters und Mitbegründer der Musical-Tradition des Broadway. Außerdem steuerte er zu dem Film Yidl mitn Fidl – einem der erfolgreichsten Filme in jiddischer Sprache – die Musik bei.

Werke[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Lexikon des Judentums, Bertelsmann-Lexikon-Verlag, Gütersloh 1971, ISBN 3-570-05964-2, Sp. 182

Weblinks[Bearbeiten]