Adrian Pflug

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Adrian Pflug (* 1982 oder 1983)[1] ist ein deutscher Radio- und Fernsehmoderator.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pflug absolvierte ein Studium des Journalismus und der Politikwissenschaft an der Technischen Universität Dortmund,[2] das er mit einer Diplomarbeit über Verjüngungsstrategien im öffentlich-rechtlichen Fernsehen abschloss. Von 2005 bis 2006 absolvierte er ein Volontariat bei Radio 91.2.[3] Seitdem arbeitet er als freier Autor und Moderator beim Radiosender 1 Live.[3] Währenddessen hospitierte er 2007 im WDR-Studio Dortmund.

Von 2009 bis 2015 arbeitete er im Team der ARD-Sendung Kopfball.[4][3] Seit 2012 moderiert er das ARTE-Magazin X:enius; zudem ist er als Moderator für die ARD-Sendung Wissen vor acht tätig.[5]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Für Ehre und Karriere, Kölner Stadt-Anzeiger, 20. Juni 2006
  2. eldoradio* - Das Team - Adrian Pflug
  3. a b c Vorspann Aufmacher 2011, S. 29 auf yumpu.com
  4. WDR.de: Adrian Pflug – Experimentierer und Tüftler (Memento vom 19. Dezember 2016 im Internet Archive)
  5. ARD.de: Ersatzteile für den Menschen (Memento vom 5. Januar 2014 im Internet Archive) abgerufen am 4. Januar 2014