Akutaaneq Kreutzmann

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Akutaaneq Kreutzmann
Spielerinformationen
Spitzname „Aku“
Geburtstag 13. November 1989
Geburtsort Maniitsoq, Grönland
Staatsbürgerschaft GrönländerGrönländer grönländisch
Körpergröße 1,93 m
Spielposition Rückraum links
Wurfhand rechts
Vereinsinformationen
Verein Nordsjælland Håndbold
Vereine in der Jugend
  von – bis Verein
0000–2006 GronlandGrönland Aqissiaq
2006– DanemarkDänemark Silkeborg-Voel KFUM
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
0000–2009 DanemarkDänemark Bjerringbro-Silkeborg
2009–2010 DanemarkDänemark Odder Håndbold
2010–2011 DanemarkDänemark Bjerringbro-Silkeborg
2011–2013 DanemarkDänemark Vejle Håndbold
2013–2016 DanemarkDänemark GOG Håndbold
2016–2017 DanemarkDänemark Ribe-Esbjerg HH
2017– DanemarkDänemark Nordsjælland Håndbold
Nationalmannschaft
Debüt am 13. November 2007
            gegen
  Spiele (Tore)
GronlandGrönland Grönland 22 (89)[1]

Stand: 18. August 2017

Akutaaneq Kreutzmann (* 13. November 1989 in Maniitsoq) ist ein grönländischer Handballnationalspieler.

Kreutzmann begann das Handballspielen in Grönland bei Aqissiaq. Ab 2006 spielte der Rückraumspieler beim dänischen Klub Silkeborg-Voel KFUM, bei dem er im Jugendbereich aktiv war. Später gehörte Kreutzmann dem Kader des dänischen Erstligisten Bjerringbro-Silkeborg an.[2] Damit Kreutzmann mehr Spielanteile erhielt und um seine sportliche Entwicklung weiter zu fördern, wurde er 2009 zum Zweitligisten Odder Håndbold transferiert, bei dem auch sein älterer Bruder Angutimmarik unter Vertrag stand.[3] Anschließend kehrte er zu Bjerringbro-Silkeborg zurück. Sein nächster Verein war der Zweitligist Vejle Håndbold, für den er zwei Spielzeiten auflief. Ab dem Sommer 2013 spielte er beim Erstligisten GOG Håndbold.[2] In der Saison 2016/17 stand er bei Ribe-Esbjerg HH unter Vertrag.[4] Im August 2017 nahm ihn der dänische Erstligist Nordsjælland Håndbold unter Vertrag.[5]

Für die grönländische Nationalmannschaft bestritt Kreutzmann 22 Länderspiele. Bei der Panamerikameisterschaft 2014 gewann er mit 43 Treffern die Torschützenkrone und wurde zusätzlich in das All-Star-Team des Turniers gewählt.[6]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. ghf.gl: Landsholdsspillere statistik Herrer (Stand: 28. September 2014), abgerufen am 23. Mai 2015
  2. a b sermitsiaq.ag: Akutaaneq Kreutzmann på plads i GOG, abgerufen am 6. September 2013
  3. jyllands-posten.dk: Grønlandsk kæmpetalent fra BSV til Odder, abgerufen am 14. März 2017
  4. sport.tv2.dk: Nye tider i Ribe-Esbjerg: Henter superveteran, grønlandsk bomber og top-keeper, abgerufen am 3. April 2016
  5. handball-world.news: Nordsjaelland mit Neuzugang aus Esbjerg, abgerufen am 18. August 2017
  6. www.hbold.dk: GOG´er på All Star-holdet, abgerufen am 30. Juni 2014