Alan Ritchson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Alan Ritchson bei der RTX 2015 in Austin, Texas

Alan Ritchson (* 28. November 1984 in Grand Forks, North Dakota) ist ein US-amerikanisches Model, Schauspieler und Sänger. Bekannt ist er in Deutschland vor allem wegen seiner Rolle als Thad Castle in der auf MTV ausgestrahlten Serie Blue Mountain State.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ritchson wurde in Grand Forks, North Dakota geboren. Sein Vater war Master Sergeant bei der United States Air Force und seine Mutter war Highschool-Lehrerin. Seine Familie zog zunächst nach Champaign, Illinois und dann nach Niceville, Florida um.[1] Er besuchte die Highschool in Niceville, brach diese aber ab, ohne einen Schulabschluss zu erhalten. Danach jobbte er als Model für Abercrombie & Fitch und den Unterwäsche-Versand International Jock.[2] Er unterschrieb 2008 bei der Agentur Vision Model Management in Los Angeles und modelte für N2N Bodywear.[3]

Er bewarb sich 2004 für die dritte Staffel von American Idol. Den Zuschauern blieb er vor allem wegen eines Striptease für Jurorin Paula Abdul in Erinnerung.[4] Sein Debütalbum This is Next Time erschien 2005, eine Mischung aus Pop und Hip-Hop, das jedoch relativ unbeachtet blieb.

Parallel bewarb er sich als Schauspieler in Hollywood. Einer seiner ersten Auftritte war eine Hauptrolle im Slasher The Butcher (2006). Er trat von 2005 bis 2010 mit mehreren Gastauftritten als Arthur Curry beziehungsweise Aquaman in der Superman-Serie Smallville auf. Zu seinen Filmauftritten gehören Werke wie Though None Go with Me und Nora Roberts: Mitten in der Nacht. Alan Ritchsons Äußeres stand Pate für die Titelfigur in Die Legende von Beowulf.[5]

Von 2010 bis 2011 war er in der American-Football-Fernsehserie Blue Mountain State zu sehen.[6] Als Gloss spielte er 2013 in dem Science-Fiction-Film Die Tribute von Panem – Catching Fire mit.[7]

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2005: This is Next Time (Album)

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alan Ritchson bei den Dreharbeiten von Hawaii Five-0 (2013)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Stacy Jenel Smith: RISING STAR ALAN RITCHSON: From Abercrombie to Aquaman. (Nicht mehr online verfügbar.) Netscape Celebrity, archiviert vom Original am 16. Juli 2011; abgerufen am 24. November 2010.
  2. 'Blue Mountain State's' Alan Ritchson can now say, 'I ate goat balls'. (Nicht mehr online verfügbar.) Zap2it, 3. November 2010, archiviert vom Original am 17. November 2010; abgerufen am 24. November 2010.
  3. Trey C.: Alan Ritchson Models for N2N Bodywear. Popwired.com, 5. März 2008, abgerufen am 24. November 2010.
  4. Alan Ritchson (Memento vom 21. Januar 2016 im Internet Archive)
  5. Blue Mountain State Bios. (Nicht mehr online verfügbar.) Spike TV, archiviert vom Original am 17. November 2010; abgerufen am 24. November 2010.
  6. Darin Brooks, Alan Ritchson, Chris Romano: Blue Mountain State. Abgerufen am 9. Juni 2018.
  7. l'Smallville's' Alan Ritchson joins 'The Hunger Games: Catching Fire' as Gloss@1@2Vorlage:Toter Link/blog.zap2it.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  8. “Titans” Hank and Dawn: Full Cast & Crew. Auf IMDb.com, abgerufen am 12. Januar 2019.