Alec Cheyne

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Alexander George „Alec“ Cheyne (* 28. April 1907 in Glasgow; † 5. Juli 1983) war ein schottischer Fußballspieler und -trainer.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Mittelstürmer begann seine Fußballerkarriere beim FC Aberdeen 1925. 1930 wechselte er zum FC Chelsea für die damalige klubinterne Rekordsumme von £6.000. Cheyne konnte sich anfangs in England nicht durchsetzen, deshalb wechselte er 1923 zu Nîmes Olympique nach Frankreich. Von 1932 bis 1934 kehrte Cheyne noch einmal zu Chelsea zurück. Nach nur neun Spielen in zwei Jahren beendete er seine Laufbahn und wurde von 1949 bis 1955 Trainer des FC Arbroath. International spielte er fünf Mal für Schottland und erzielte vier Tore.

Stationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]