Aleksandre Metreweli

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Aleksandre Metreweli Tennisspieler
Nation: GeorgienGeorgien Georgien
Geburtstag: 10. August 1993
Größe: 183 cm
Gewicht: 78 kg
1. Profisaison: 2011
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Trainer: Irakli Metreweli
Preisgeld: 58.983 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 0:0
Höchste Platzierung: 264 (6. Juni 2016)
Aktuelle Platzierung: 964
Doppel
Karrierebilanz: 1:1
Höchste Platzierung: 184 (25. Juli 2016)
Aktuelle Platzierung: 1038
Letzte Aktualisierung der Infobox:
23. Juli 2018
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA (siehe Weblinks)

Aleksandre Metreweli (georgisch ალექსანდრე მეტრეველი; englisch Aleksandre Metreveli; * 10. August 1993 in Tiflis) ist ein georgischer Tennisspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aleksandre Metreweli spielt hauptsächlich auf der ITF Future Tour. Auf dieser gewann er 2014 seinen ersten Einzeltitel, insgesamt konnte er sieben Einzeltitel sowie vier Doppeltitel gewinnen. Seinen ersten Titel auf der Challenger Tour gewann er 2016 in Posen. An der Seite von Peng Hsien-yin setzte er sich im Finale gegen die Lokalmatadoren Mateusz Kowalczyk und Kamil Majchrzak in drei Sätzen durch. Seine beste Platzierung in der Weltrangliste erreichte er im Einzel am 6. Juni 2016 mit Rang 264 sowie im Doppel am 25. Juli 2017 mit Rang 184.

Er spielte erstmals im Jahr 2011 für die georgische Davis-Cup-Mannschaft und konnte seitdem 10 seiner 14 Einzel sowie 7 seiner 11 Doppel für sich entscheiden.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Legende (Anzahl der Siege)
Grand Slam
ATP World Tour Finals
ATP World Tour Masters 1000
ATP World Tour 500
ATP World Tour 250
ATP Challenger Tour (1)

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turniersiege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Ergebnis
1. 16. Juli 2016 PolenPolen Posen Sand Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Peng Hsien-yin PolenPolen Mateusz Kowalczyk
PolenPolen Kamil Majchrzak
6:4, 3:6, [10:8]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]