Alessandro Vanotti

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alessandro Vanotti Straßenradsport
Alessandro Vanotti (2012)
Alessandro Vanotti (2012)
Zur Person
Geburtsdatum 16. August 1980
Nation ItalienItalien Italien
Disziplin Straße
Zum Team
Aktuelles Team Astana
Funktion Fahrer
Infobox zuletzt aktualisiert: 16. August 2016

Alessandro Vanotti (* 16. September 1980 in Bergamo) ist ein italienischer Radrennfahrer.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alessandro Vanotti fuhr 2002 schon als Stagiaire für Colpack-Astro, konnte sich aber nicht für einen Vertrag empfehlen. Im nächsten Jahr fuhr er dann wieder als Stagiaire, bekam aber diesmal einen Profivertrag für die folgende Saison bei De Nardi. 2005 startete er beim Giro d'Italia für Domina Vacanze, wo er bei der 16. Etappe Dritter aus einer Ausreißergruppe wurde. Im selben Jahr nahm er auch zum ersten Mal an der Tour de France teil, die er auch zu Ende fuhr. Seinen ersten Vertrag bei einem UCI ProTeam hatte Vanotti 2006 beim deutsch-italienischen Team Milram. Seinen ersten Etappensieg feierte er 2007 bei der Settimana Ciclistica Lombarda. Zuvor war er zu Jahresbeginn zu Liquigas gewechselt. In den anschließenden Jahren folgten diverse Siege im Mannschaftszeitfahren, u.a. bei der Vuelta a España 2008 und 2013 oder beim Giro d’Italia 2010. 2013 wechselte er zur kasachischen Equipe Astana Pro Team. Bei der Österreich-Rundfahrt 2016 gewann er den Bergpreis.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2007
2008
2010
2013
2015
2016

Platzierung bei den Grand Tours[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Grand Tour 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016
Pink jersey Giro d’Italia 44 74 69 106 86 105 76 72 WD
Yellow jersey Tour de France 133 119 132 118 147
red jersey Vuelta a España 66 75 113 135 ...

Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Alessandro Vanotti – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien