Alexander Slafkovský

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Alexander Slafkovský Kanu
2019 ICF Canoe slalom World Championships 090 - Alexander Slafkovský.jpg

Nation SlowakeiSlowakei Slowakei
Geburtstag 11. März 1983
Geburtsort Liptovský Mikuláš
Karriere
Disziplin Kanuslalom
Bootsklasse Canadier (C1)
Status aktiv
Medaillenspiegel
WM-Medaillen 5 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
JWM-Medaillen 1 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
EM-Medaillen 7 × Gold 5 × Silber 3 × Bronze
U23 EM-Medaillen 1 × Gold 1 × Silber 1 × Bronze
JEM-Medaillen 1 × Gold 1 × Silber 1 × Bronze
Kanu-Weltmeisterschaften
Gold 2003 Augsburg C1-Team
Gold 2009 La Seu d’Urgell C1-Team
Gold 2010 Tacen C1-Team
Gold 2011 Bratislava C1-Team
Gold 2013 Prag C1-Team
Silber 2013 Prag C1
Kanu-Europameisterschaften
Gold 2002 Bratislava C2-Team
Gold 2005 Tacen C1-Team
Gold 2008 Krakau C1-Team
Gold 2010 Bratislava C1-Team
Gold 2012 Augsburg C1-Team
Gold 2013 Krakau C1-Team
Gold 2014 Wien C1
Silber 2004 Skopje C1-Team
Silber 2005 Tacen C1
Silber 2006 L’Argentière-la-Bessée C1-Team
Silber 2009 Nottingham C1
Silber 2011 La Seu d’Urgell C1
Bronze 2011 Krakau C1
Bronze 2011 Bratislava C1
Bronze 2014 Wien C1-Team
letzte Änderung: 01.06.2014

Alexander Slafkovský (* 11. März 1983 in Liptovský Mikuláš) ist ein slowakischer Slalom-Kanute und seit den späten 1990er Jahren aktiv. Er konnte bereits zahlreiche Medaillen bei Kanuslalom-Weltmeisterschaften sowie Kanuslalom-Europameisterschaften gewinnen.

Im Jahr 2012 konnte er zudem den Gesamtweltcup im C1-Wettbewerb für sich entscheiden.

Sein Vater Alexander Slafkovský ist der Bürgermeister von Liptovský Mikuláš.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]