Kanuslalom-Weltmeisterschaften 2014

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Kanuslalom-Weltmeisterschaft 2014 fanden 2014 auf dem Deep Creek Lake im US-amerikanischen Bundesstaat Maryland statt. Veranstaltet wurde die Weltmeisterschaft vom Internationalen Kanuverband (ICF).

Insgesamt wurden zehn Wettbewerbe ausgetragen, bei den Männern jeweils eine Einzel- und eine Mannschaftsentscheidung im Einer-Kajak K-1, Einer-Canadier C-1 und Zweier-Canadier C-2 und bei den Frauen eine Einzel- und Mannschaftsentscheidung im Einer-Kajak K-1 und im Einer-Canadier C-1.

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Canadier[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wettbewerb Gold Silber Bronze
C-1 FrankreichFrankreich Fabien Lefevre SlowenienSlowenien Benjamin Savsek DeutschlandDeutschland Franz Anton
C-1 Team SlowakeiSlowakei Slowakei
Michal Martikán
Alexander Slafkovský
Matej Beňuš
TschechienTschechien Tschechien
Jan Masek
Vitezslav Gebas
Michal Jane
SlowenienSlowenien Slowenien
Anze Bercic
Luka Bozic
Benjamin Savsek
C-2 SlowenienSlowenien Slowenien
Saso Taljat
Luka Bozic
FrankreichFrankreich Frankreich
Hugo Biso
Pierre Picco
SlowakeiSlowakei Slowakei
Ladislav Škantár
Peter Škantár
C-2 Team FrankreichFrankreich Frankreich
Hugo Biso
Pierre Picco
Matthieu Peche
Gauthier Klauss
Nicolas Peschier
Pierre Labarelle
SlowakeiSlowakei Slowakei
Pavol Hochschorner
Peter Hochschorner
Ladislav Škantár
Peter Škantár
Tomáš Kučera
Ján Bátik
TschechienTschechien Tschechien
Jakub Jane
Ondrej Karlovsky
Marek Sindler
Jonas Kaspar
Jakub Vrzan
Tomas Koplik

Kajak[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wettbewerb Gold Silber Bronze
K-1 FrankreichFrankreich Boris Neveu FrankreichFrankreich Sebastien Combot FrankreichFrankreich Mathieu Biazizzo
K-1 Team FrankreichFrankreich Frankreich
Boris Neveu
Mathieu Biazizzo
Sebastien Combot
TschechienTschechien Tschechien
Vit Prindis
Vavrinec Hradilek
Jiri Prskavec
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Thomas Brady
Joseph Clarke
Richard Hounslow

Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Canadier[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wettbewerb Gold Silber Bronze
C-1 AustralienAustralien Jessica Fox Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Mallory Franklin FrankreichFrankreich Oriane Rebours
C-1 Team TschechienTschechien Tschechien
Martina Satkova
Monika Jancova
Katerina Hoskova
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Eilidh Gibson
Jasmine Royle
Mallory Franklin
FrankreichFrankreich Frankreich
Lucie Baudu
Oriane Rebours
Caroline Loir

Kajak[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wettbewerb Gold Silber Bronze
K-1 AustralienAustralien Jessica Fox Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Fiona Pennie DeutschlandDeutschland Melanie Pfeifer
K-1 Team FrankreichFrankreich Frankreich
Émilie Fer
Nouria Newman
Carole Bouzidi
OsterreichÖsterreich Österreich
Viktoria Wolfhardt
Lisa Leitner
Corinna Kuhnle
SlowakeiSlowakei Slowakei
Kristina Nevarilova
Jana Dukatova
Elena Kalisha

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 FrankreichFrankreich Frankreich 4 2 3 9
2 AustralienAustralien Australien 2 - - 2
3 TschechienTschechien Tschechien 1 2 1 4
4 SlowakeiSlowakei Slowakei 1 1 2 4
5 SlowenienSlowenien Slowenien 1 1 1 3
6 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1 - - 1
7 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich - 3 1 4
8 OsterreichÖsterreich Österreich - 1 - 1
9 DeutschlandDeutschland Deutschland - - 2 2
Gesamt 10 10 10 30

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

[1]