Alexandre Girardet

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
‘‘In Freiheit genießen wir das Symbol‘‘

Alexandre Girardet (* 22. Mai 1767 in Le Locle; † 15. Juni 1836 in Neuchâtel) war ein Schweizer Radierer, Zeichner und Aquarellist.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alexandre Girardet wurde als Sohn des Buchhändlers und Verlegers Samuel Girardet (1730–1807) und der Marie-Anne Bourquin geboren. Er war der Bruder von Abraham Girardet, Abraham Louis Girardet und Charles Girardet. Er heiratete Catherine Guian oder Guion.

Alexandre Girardet zog nach 1783 zu seinem Bruder Abraham nach Paris und wurde unter dessen Leitung tätig. Er signierte seine Radierungen mit A.-G. le jeune, um sie von den Werken seines Bruders zu unterscheiden. Er malte auch Bilder in Öl und Aquarell. Er illustrierte u. a, das Bilderbuch La Suisse Romande.

1792 kehrte er mit Abraham in die Schweiz nach Neuchâtel zurück und wurde dort 1794, als sein Bruder wieder nach Paris ging, dessen Nachfolger als Zeichenlehrer. Aufgrund einer Geisteskrankheit musste er auf die pädagogische Tätigkeit 1801 verzichten. Allmählich gab er auch die Kunst auf. Seine Werke behalten dank ihrer Detailtreue und der Präzision der Wiedergabe ihre Bedeutung als Dokumente ihrer Epoche.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Girardet, Alexandre. In: Ulrich Thieme, Fred. C. Willis (Hrsg.): Allgemeines Lexikon der Bildenden Künstler von der Antike bis zur Gegenwart. Begründet von Ulrich Thieme und Felix Becker. Band 14: Giddens–Gress. E. A. Seemann, Leipzig 1921, S. 164 (Textarchiv – Internet Archive).
  • Maurice Boy de la Tour: La gravure neuchâteloise. Delachaux & Niestlé, Neuchâtel 1928.
  • René Burnand: L’étonnante histoire des Girardet. Artistes suisses. La Baconnière, Neuenburg 1940.
  • Les Girardet. Trois générations d’artistes neuchâtelois XVIIIe et XIXe siècles. Peinture, gravures, dessins. Exposition, Le Locle, Musée des Beaux-Arts, 23 mai – 18 juillet 1948. Le Locle 1948.
  • René Burnand: Les Girardet au Locle et dans le monde. La Baconnière, Neuenburg 1957.
  • Jean-Pierre Jelmini u. a.: L’art neuchâtelois. Deux siècles de création. G. Attinger, Hauterive, NE 1992, ISBN 2-88256-058-3.
  • Renate Treydel: Girardet, Abraham Louis. In: Allgemeines Künstlerlexikon. Die Bildenden Künstler aller Zeiten und Völker (AKL). Band 55, Saur, München u. a. 2007, ISBN 978-3-598-22795-0, S. 182.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Alexandre Girardet – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien