Alfredo Massazza

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Alfredo Massazza (* 24. Mai 1943 in Stradella; † März 2004) war ein italienischer Bogenschütze.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Massazza nahm an den Olympischen Spielen 1972 in München teil und beendete den Wettkampf im Bogenschießen auf Rang 31.[1] Ein bedeutender Bogenschieß-Wettbewerb Italiens, der seit 2002 in Montesegale ausgetragen wird, trägt seit 2004 seinen Namen.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Alfredo Massazza in der Datenbank von Sports-Reference (englisch)
  2. http://www.arcieriardivestra.com/DesktopDefault.aspx?tabid=1&moduleid=132